Atsuyoshi Miyazaki

Die Anime-Serie »Shironeko Project: Zero Chronicle« handelt in einer Welt, die aus unzähligen Inseln besteht. Ein junger Held von der Insel Astora trifft eines Tages auf den Abenteurer Kyle und die beiden begeben sich auf eine gemeinsame Expedition. Auf ihrem Weg zu einer Inselruine stößt auch das mysteriöse Mädchen Iris sowie eine sprechende weiße Katze hinzu. Gemeinsam entdeckt die Gruppe eine fliegende Insel. Beim Erkunden dieser wird Kyle jedoch von einer unbekannten dunklen Macht verschlungen. Seinen letzten Worten vor seinem Verschwinden folgend, entschließt sich die Gruppe dazu, sich auf die Suche nach den sieben Großen Runen zu begeben und beginnt damit eine Reise in die entlegensten Ecken der Welt.

Wir sind in einer Welt, in der sich Magie und Wissenschaft Seite an Seite entwickelt haben. Die Imperiale Alzano Akademie für Magie befindet sich im Süden des Alzano-Imperiums und zählt zu den renommiertesten Magieschulen der Welt. Alle, die Magie erlernen, träumen von ihr und ihre Bewohner sind stolz darauf, ein Teil ihrer Historie zu sein. Glenn Radars ist ein neuer Lehrer, der an dieser angesehenen Akademie unterrichten soll. Er beginnt seine Lektionen mit folgender Aussage: "Ich zeige euch, was wahre Magie ist." Die zuvor niemals gesehenen Methoden dieses Bastards finden ihren Anfang.

Die Geschichte von Ajin: Demi-Human handelt von Kei, der eines Tages in einen tödlichen Autounfall verwickelt wird. Als seine Wunden innerhalb von Sekunden verheilen, ist klar: Kei ist kein Mensch, er ist ein Ajin und damit unsterblich. Die ersten unsterblichen Menschen wurden auf einem Kampffeld in Afrika eingesetzt. Später wurden diese als Ajin, oder auch Demi-Human, bekannt gegeben. Und so kommt es zu einer rasanten Flucht vor den Behörden, die grausame Experimente an diesen Ajin durchführen wollen. Kei weiß nicht, wo ihm der Kopf steht, denn man möchte ihm sein Geheimnis entreißen: Das Geheimnis der Ajin.