Bert Koß nach dem gleichnamigen Roman von Eginald Schlattner

Hier wird das bisher kaum dargestellte Schicksal der Siebenbürger Sachsen am Ende des 2. Weltkriegs geschildert.