Djibril Ibrahim

Mahamet-Saleh Haroun greift in "Daratt" die Fragestellungen der Oper "La Clemenza di Tito" auf und verlegt die Handlung in den vom Bürgerkrieg erschütterten Tschad.