Giovanni Guareschi

Pasolini und Guareschi waren als Repräsentanten der Linken und der Rechten eingeladen worden, aus Scherben der Wochenschau Essays über den Stand der modernen Welt zusammenzukitten.

Don Camillo, ein katholischer Pfarrer, und Peppone, ein kommunistischer Bürgermeister, streiten über den richtigen Weg für ihr kleines Dorf. Dabei bleibt es nicht bei Wortgefechten – die beiden werden auch schnell handgreiflich.

Pasolini und Guareschi waren als Repräsentanten der Linken und der Rechten eingeladen worden, aus Scherben der Wochenschau Essays über den Stand der modernen Welt zusammenzukitten.

Terence Hill spielt den schlagkräftigen Dorfgeistigen, der auch nicht vor Rollerskates zurückschreckt und damit dem konservativen Peppone das Leben schwer macht - eine echte Hassliebe.

Hochwürden Don Camillo

— Don Camillo monsignore... ma non troppo

Das neue Schlachtfeld ist ein Dorffest, bei dem u.a. um die Frage gestritten wird, ob Peppones Sohn getauft werden soll, oder nicht.

Giovanni Guareschi | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat