Holger Barthel

Die Freischwimmerin

— Die Freischwimmerin

Martha Müller ist nach einem gewalttätigen Zwischenfall vom Lehrerberuf desillusioniert und beschließt, sich nicht mehr so stark als Lehrerin zu engagieren. An ihrer neuen Schule in Wien wird sie jedoch gleich mit Problemfall Ilayda konfrontiert. Die 17-jährige türkische Schülerin lebt mit ihrer sehr gut integrierten Familie in Wien. Sie selbst aber hat sich nach dem Tod ihres Vaters entschlossen, Kopftuch zu tragen. Dadurch grenzt sie sich jedoch immer mehr aus ihrer Klasse aus.

Vor zehn Jahren ließ Alexander Helsing die schwangere Felice sitzen. Jetzt ist er tot, und ihre Tochter erbt eine halbe Reederei! Das Testament versetzt den Helsing-Clan in Aufruhr. Die Patriarchin macht Felice das Leben schwer, aber ein fescher Anwalt hilft…

Die Heilerin 2

— Die Heilerin 2

Halfried Seelig wird nach früheren Anfeindungen inzwischen weithin dafür anerkannt, was sie macht. Ihre Tochter Marion versucht nach der Trennung von ihrem Mann Thomas in ihrer ehemaligen Heimat erneut Wurzeln zu schlagen. Leicht wird es ihr nicht gemacht, besonders nicht von ihrer heranwachsenden Tochter Laura.

Nach 16 Jahren fährt Sabine mal wieder in ihr Heimatdorf. Der Anlass ist ein Klassentreffen. Sie will noch am selben Abend nach Wien zurückfahren. Gekommen ist sie ohnehin nur, weil zwischen ihr und ihrer Jugendliebe Leonhard noch immer nicht alles geklärt ist. Die Wiedersehensfreude wird überschattet vom Verschwinden seiner Tochter. Die Ereignisse wecken in ihr ein Déjà-Vu. Hinzu kommt, dass sie vom Selbstmord ihrer ehemals besten Freundin erfährt. Sie lenkt den Verdacht auf ihren ehemaligen Lehrer, den großen Gönner des Dorfs, Dr. Körbler. „Körbler liebt Kinder“, schreibt sie auf einen Zettel, den sie anonym Leonard zuspielt. Bei Körbler hatte das Mädchen vor seinem Verschwinden Nachhilfe. Offenbar hat Sabine guten Grund, den harmlos wirkenden alten Mann zu verdächtigen.

Die Heilerin

— Die Heilerin

Ganz Tirol spricht von ihr: Die betagte Halfried Seelig kann Kraft ihrer Hände Kranke heilen. Ihr Mann Rudi, ein Vertreter der klassischen Medizin, hält von dem Hokuspokus wenig. Halfried gerät ins Trudeln, als sie plötzlich Tote sieht - genau wie ihre Enkelin Laura… Geistloser Spuk, der sich viel zu ernst nimmt.

Brösel steckt ganz schön in der Klemme. Der skrupellose Filmproduzent Gerd Geldhai, der dem Comiczeichner im Traum als König Griesgram der Grobe erscheint, setzt ihm die Pistole auf die Brust. Brösel muss umgehend eine taugliche Vorlage für den ersten Werner-Film liefern, ansonsten erginge es ihm schlecht. Dem nach Inspiration suchenden Künstler kommt unverhofft eine gute Fee zu Hilfe, die ihm einen magischen Zeichenstift überlässt und als Gegenleistung nur die spätere Erfüllung eines einzigen Wunsches fordert.

Ich gehöre dir

— Ich gehöre dir

In Liebe vereint. Ein karges, steiniges Stück Ackerland ist der Grund, wieso Jakob und Martin Todfeinden sind. Die beiden alten Bauern, von denen jeder den Zipfel Land für sich beansprucht, befehden sich bis aufs Blut, worunter vor allem ihre Kinder zu leiden haben. Vreni und Sali lieben sich, können sich wegen des Streits der Väter jedoch nur heimlich sehen. Als die Beziehung auffliegt, kommt es zu einer Auseinandersetzung mit tragischen Folgen für beide Familien.