Kazuya Ichikawa

Kabaddi ist kein dummer Spaß. Es ist ein ernstzunehmender Sport! Tatsuya Yoigoe besucht den ersten Jahrgang der Oberschule und hasst Sport. Als er eines Tages von den Mitgliedern des Kabaddi-Klubs zu einem Probetraining eingeladen wird, geht er nur hin, um sich darüber lustig zu machen. Doch dann stellt er fest, dass es sich um einen ernsthaften Kampfsport handelt.

In Chuubyou Gekihatsu Boy, der Anime-Adaption zu Reruriris und Minato Fujinamis gleichnamiger Light Novel, folgen wir dem wahnwitzigen Alltag der Oberschülerin Mizuki Hijiri, die erst vor kurzem an eine neue Oberschule wechselte. Das Leben an ihrer neuen Schule bleibt für die Oberschülerin jedoch nicht sehr lange einsam, denn einige schicksalhafte Begegnungen lassen nicht lang auf sich warten. So macht sie schnell Bekanntschaft mit fünf »ganz besonderen« Jungen. »Besonders«, da sie allesamt unter dem sogenannten »Chuunibyou« leiden – einer nahezu »krankhaften« Phase in der Entwicklung eines Jugendlichen, während derer ein Betroffener häufig enormen Größenwahn verspürt. So trifft Mizuki auf den selbsternannten Drahtzieher und Manipulator Tsukumo, auf den unglaublich gut aussehenden Otaku Takashima, der leider nur auf 2D-Damen steht, auf Noda, der davon träumt ein großer Held zu werden und auf Nakamura, der sich für einen wiedergeborenen Engel oder Teufel hält – so richtig entscheiden kann er sich leider nicht. Und dann wäre da noch Kuriya, der sich aller Objektivität zum Trotz für einen guten Sänger hält …

Bakugan Battle Planet

— 爆丸バトルプラネット

Die jungen Teenager Dan Kouzo, Wynton Styles und Lia Venegas bilden zusammen das Team der „Awesome Ones“. Eines Nachts begeben sie sich zum Epizentrum der sogenannten „Großen Kollision“, um dort ein cooles Video zu drehen und Dan trifft zum ersten Mal seinen Bakugan-Partner Drago.

Aoyama-kun ist ein junges Fußball-Talent, das im Mittelfeld der U-16 Nationalmannschaft spielt. Doch leider leidet er auch unter einer extremen Keimphobie! Die TV-Anime-Adaption von "Keppeki Danshi! Aoyama kun!" (Clean Freak! Aoyama kun) dreht sich um die Freundschaft mit seinen Teamkameraden und die Herausforderungen, denen sie sich in dieser "blitzsauberen" Coming-of-Age-Story stellen!

Ren Homura kehrt in seinen Heimatort Kaminohara zurück, aber irgendetwas in seinen Erinnerungen sagt ihm, dass er in Kaminohara zuvor nicht gelebt hat. Nachdem die Monster Strike-App gewaltsam auf seinem Smartphone installiert wurde, beginnen das Spiel und seine Schlachten ihm dabei zu helfen, seine zerstreuten Erinnerungen zusammenzusetzen. Ren enthüllt auch die Wahrheit über das Smartphone-Spiel.

Kazuya Ichikawa | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat