Ludovica Nasti

Rose, Stein und Stern

— Rosa Pietra Stella

Portici am Fuße des Vesuvs: Hier lebt Carmela mit ihrer Mutter und ihrer elfjährigen Tochter Maria.

Als ihre beste Freundin Lila Cerullo plötzlich spurlos verschwindet, setzt sich Elena Greco, eine ältere Dame, an ihren Computer und beginnt die Geschichte ihrer Freundschaft aufzuschreiben, die 1950 bereits in der Grundschule begann. Die Geschichte umfasst 60 Jahre und spielt im gefährlichen und reizvollen Neapel. Doch genauso vielschichtig und ambivalent wie die Metropole konnte auch Lila sein.