Mai Gotou

Super Sonico The Animation

— そにアニ -SUPER SONICO THE ANIMATION-

Super Sonico ist ein fiktiver weiblicher Charakter von Tsuji Santa und des Japanischen Software Unternehmen‎ Nitroplus. Ihr Debüt hatte sie am 14. Oktober 2006 als Maskottchen von Nitro, in ihrem seit 2000 jährlich stattfindenden „Live Music Festival Event " im Shiba Park in Minato-Ku. Die Serie Super Sonico The Animation dreht sich um Sonico, ihre Leidenschaft das Gitarre spielen und ihren Traum einmal eine berühmte Musikerin zu werden. Trotz der Schule und der Mitgliedschaft in der Band "First Astronomical Velocity" ist sie nebenberuflich noch als Model tätig. Dort darf sie sich mit den Eskapaden ihres Managers Kitamura herumschlagen, der eine erschreckende Dämonenmaske trägt und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die etwas naive Sonico auf ihrem Weg zu beschützen.

Hino Akiharu verlor seine Eltern, als er noch ein Grundschüler war und wurde daraufhin von der Familie seines Onkels aufgenommen. Eines Tages hört er davon, dass eine neue Schule eröffnet wurde: die Hakureiryou Gakuin. Er beschließt die Aufnahmeprüfung für diese Schule zu machen und schafft es in den Hausverwaltungszweig aufgenommen zu werden, wo Dienstmädchen und Butler ausgebildet werden. Er will nun Butler werden, allerdings schreckt sein Aussehen die Damen eher ab. Stets hat er einen finsteren Blick in seinen Augen, über seiner linken Augenbraue ist eine Narbe und zusätzlich zu seinen gewöhnungsbedürftigen Haaren hat er noch drei Piercings an seinen Ohren, was ihn wie einen typischen »Bad Boy« erscheinen lässt. Auf der Schule jedoch trifft er auf seine Nemesis, Saikyou Tomomi, ein Mädchen mit einer dunklen Seite. Ein anderes Mädchen namens Cernia Iori FrameHeart ist hingegen hinter ihm her, weil sie ihn aufgrund seines Aussehens für verdächtig hält. Trotzdem gelingt es Akiharu sich an der Schule einzuleben und sein Verhältnis zu den Mädchen zu verbessern … Quelle: aniSearch.de

Mai Gotou | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat