Uwe Müller

Der Teufel vom Mühlenberg

— Der Teufel vom Mühlenberg

Nach einer Sage aus dem Harz steckte irgendwann im Mittelalter der brutale, gierige Besitzer des Windmühlenhofs zusammen mit dem Burgvogt und dem Dorfschulzen eine Waldmühle in Brand. Als Teufel verkleidet, hatten sie sich in einer Gewitternacht ans Werk gemacht und auch noch das letzte Mehl aus der Waldmühle gestohlen. Fortan sind die Bauern gezwungen, das Korn bei dem bösen Mühlmann mahlen zu lassen, zumal er das Gerücht verbreitet, die Waldmühle sei verhext.

Flussfahrt mit Huhn

— Flussfahrt mit Huhn

Weil ihre Eltern zusammen mit der Tante in Urlaub fahren, wohnt Johanna bei ihrem Cousin Robert und dem Großvater. Mit einem Ruderboot begeben sich die Kinder zusammen mit zwei Nachbarsjungen nachts heimlich auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise die Weser hinunter. Der Opa versucht, vor der übrigen Familie das Verschwinden zu verheimlichen und fährt den Kindern in seinem Motorboot hinterher. Gerade als sich die zurückgekehrten Urlauber in einem Gasthaus mit dem Großvater treffen, tauchen die Kinder auf. Zusammen mit ihrem Großvater, mit dem sie von nun an ein Geheimnis teilen, legen sie den Rest der Strecke ans Meer zurück.