Yuka Saitou

Die Geschichte spielt in der Shiomi Akademie, einer riesigen, repräsentablen Akademie mit einer sog. Daitoshokan (jap. "große Bibliothek"), welche selbst Japans Nationalbibliothek Konkurrenz macht. Als ein Mitglied des Bibliothekklubs, geht Kyoutarou Kakei regelmäßig in die Daitoshokan, um das lesen zu genießen. Dort trifft er ein Mädchen im zweiten Jahr der Oberstufe, namens Tsugumi Shirasaki, durch die Bemühungen eines sog. "Shepherds", der die Wünsche der Menschen erfüllt. Schließlich treten immer mehr Mädchen dem Club bei, dank des "Shepherds".

Honoka weiß bereits, dass seine Mitschülerin Ayaka mit dem Schwert nicht weniger talentiert ist als mit der Feder und darüber hinaus auch noch überaus attraktiv ist, weshalb sie in der Schule allgemein als "die Prinzessin" bekannt ist. Als er eines Tages jedoch in den "Hexe des Turms"-Vorfall involviert wird, findet er heraus, dass Ayaka darüber hinaus, auch noch eine Hexe ist und gesandt wurde, um ihn zu beschützen. Ab diesem Tag, nimmt sein bisher normaler Schulalltag eine komplette Wendung und es stellt sich heraus, dass die meisten seiner Mitschüler nicht das sind, was sie scheinen.

Kusanagi Godou war in seiner Mittelschulzeit erfolgreicher Baseballspieler, bis ihn eine Verletzung dazu zwang, das Spiel aufzugeben. Während der Frühlingsferien seines letzten Mittelschuljahres wurde er jedoch in ein phantastisches Abenteuer verwickelt, das damit endete, dass er Verethragna, einen der Häretischen Götter, tötete. Dadurch wurde er zum siebten - und jüngsten - Gottesbezwinger, auch Campione genannt. Als Campione ist es nun seine Aufgabe, gemeinsam mit seinen Kameraden, gegen problematische Götter vorzugehen.

An der kleinen Oberschule Hekiyou geht’s drunter und drüber, denn die wichtigste Institution der Schule, das Schülerkomitee, setzt sich aus einer Bande total verschiedener, zum Teil leicht verrückter Mitglieder zusammen. Allen voran die Präsidentin des Komitees, Kurimu Sakurano, die mit eiserner Hand versucht ihren Club zu führen und ihren Willen durchzusetzen, aber bei Ken Sugizaki auf Widerstand stößt, denn er hat einen ganz anderen Plan für den Club: seinen ganz persönlichen Harem daraus zu erschaffen. Eigentlich hat er hierfür keine allzu schlechten Karten, denn er ist das einzige männliche Mitglied des fünfköpfigen Komitees, doch lassen ihn die weiblichen Mitglieder immer wieder gnadenlos abblitzen.

Yuka Saitou | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat