Yusuke Shirai

Da die Kisaragi Corporation schon beinahe die Weltherrschaft erlangt hat, beschlossen die obersten Führer der kriminellen Untergrundgruppe, sich an der interstellaren Eroberung zu versuchen. Schnell wurde beschlossen, ihren Chefagenten, Combat Agent Six, mit seiner neuen Partnerin, der Androidin Alice, auf einen fremden Planeten zu schicken, um ihn zu erforschen. Auf dem Planeten angekommen, trifft er auch gleich auf eine Ritterin, die auf einem Einhorn reitet! Zudem muss er unbedingt etwas gegen die andere Gruppe von Bösewichten auf dem Planeten unternehmen, die sich selbst die „Armee des Dämonenlords“ nennt. Schließlich braucht diese Welt keine zwei bösen Organisationen!

Wave!!: Let’s Go Surfing!!

— WAVE!!~サーフィンやっぺ!!~

Masaki Hinaoka besucht die Mittelschule in der Stadt Ooarai, und obwohl diese praktisch an der Küste liegt, hat Masaki bislang kein Interesse am Surfen gehabt – schon allein, weil er noch nicht einmal schwimmen kann. Das alles ändert sich, als er am letzten Tag der Sommerferien einen Jungen beim Surfen beobachtet und auf der Stelle fasziniert ist. Am ersten Schultag kommt ein neuer Schüler in Masakis Klasse, und zwar niemand Geringeres als der surfende Junge vom Strand: Shou Akitsuki. Dieser knüpft schnell Kontakt mit Masaki und seinem Freund Nalu, der im Gegensatz zu Masaki schon seit seiner Kindheit surft. Kein Wunder also, dass die beiden Shou postwendend zum örtlichen Surfer-Shop bringen. Als Dank bietet Shou Masaki an, ihm das Surfen beizubringen und zu Nalus großer Überraschung nimmt dieser das Angebot an.

I-Chu

— アイ★チュウ HALFWAY THROUGH THE IDOL

Jugendliche, die vollwertige Idole werden wollen, schreiben sich an der Étoile Vio Schule ein, wo die Schüler IChu genannt werden. Doch schon bald nach ihrem Eintritt in die Schule sorgt Kuma Kocho mit einem einzigen Satz für einen holprigen Start...?! Während jeder von ihnen auf seine individuellen Ziele hinarbeitet, bringen ihre Aktivitäten als Idole die IChu dazu, sich zu fragen... "Was ist ein Idol?" In ihrem Kampf, eine Antwort zu finden, wird der Frühling im Leben der IChus in glitzernden Momenten und Geistesblitzen ausgefochten. Ihre Geschichte beginnt jetzt!

Uchi Tama?! Uchi no Tama Shirimasen ka?

— うちタマ?! ~うちのタマ知りませんか?~

»Habt ihr Tama gesehen?« – So lautet sinngemäß der Text eines Flyers, der eine Katze mit geknicktem Schwanz zeigt. Vor diesem steht ein Junge, der wie die abgebildete Katze gelbliche Tierohren hat – schließlich handelt es sich dabei um Tama selbst. »Uchitama?! Have you seen my Tama?« ist ein Ableger der Kinderserie »San-choume no Tama: Uchi no Tama Shirimasen ka?« und zeigt die Erlebnisse verschiedenster Katzen und Hunde in ihrem Stadtteil. Aus ihrer Sicht erleben sie die Geschehnisse jedoch als Menschen mit Tierohren. Zum Beispiel, als sich Tama und sein hündischer Freund Pochi auf einem Ausflug schon wieder verirren, sodass Tamas Herrchen erneut Suchplakate aufhängen muss; nun wird Tama zwar vermisst, aber Pochi eben nicht. Dieser hat auch sogleich eine unangenehme Begegnung mit Bull, dem neuen Hund im Stadtteil. Der will allen von vornherein zeigen, dass man mit ihm keine Spielchen treiben sollte.

Hypnosis Mic: Division Rap Battle - Rhyme Anima

— ヒプノシスマイク-Division Rap Battle- Rhyme Anima

In einer von Frauen beherrschten Welt ist sowohl die Herstellung als auch die Verwendung von Waffen strengstens verboten – aufgehört haben die ganzen Kämpfereien dennoch nicht. Konflikte werden nun statt mit Waffen durch Worte ausgetragen. Mit der Macht eines „Hypnosis Mic“ können die Lyrics eines Liedes den Gegner auf verschiedene Wege beeinflussen und sogar richtigen Schaden anrichten! Diejenigen, die außerhalb der Nur-Frauen-Gemeinde Chuou leben, verwenden das Mikrofon als ihre Waffe für heftige Rap-Battles im andauernden Kampf um das Territorium.

みだらな青ちゃんは勉強ができない

— みだらな青ちゃんは勉強ができない

Als Ao im Kindergarten war, hat sie noch breit grinsend erzählt, wie ihr Vater, ein überaus erfolgreicher Erotik-Autor, auf ihren Namen kam: „A wie in Apfel und O wie in Orgie!“ Dieser Tag verfolgt sie bereits über 10 Jahre. Deshalb lernt sie mit einem klaren Ziel vor Augen: es auf eine Elite-Universität schaffen, um endlich unabhängig von Ihrem Vater zu sein! Sie hat keine Zeit zu verlieren, schon gar nicht, um über Jungs nachzudenken … Bis zu dem Tag, als ihr Mitschüler „König Normalo“ Kijima ihr überraschenderweise seine Liebe gesteht. Sie versucht Kijima loszuwerden, doch dieser übersieht sämtliche Hinweise. Und Aos Kopf füllt sich mit schmutzigen Gedanken, wodurch sie merkt, wie stark ihr Vater sie doch beeinflusst hat.

Der 16-jährige Hinowa Tomari lebt ein ganz normales Leben als Oberstufenschüler, bis er eines Tages dazu auserwählt wird, die mysteriöse und flauschige Kreatur namens Kanenogi zu heiraten. Obwohl die beiden diesem neuen Lebensabschnitt anfangs mit Argwohn entgegensehen, merken sie schnell, dass das Zusammenleben unerwartet angenehm ist.

Honoka weiß bereits, dass seine Mitschülerin Ayaka mit dem Schwert nicht weniger talentiert ist als mit der Feder und darüber hinaus auch noch überaus attraktiv ist, weshalb sie in der Schule allgemein als "die Prinzessin" bekannt ist. Als er eines Tages jedoch in den "Hexe des Turms"-Vorfall involviert wird, findet er heraus, dass Ayaka darüber hinaus, auch noch eine Hexe ist und gesandt wurde, um ihn zu beschützen. Ab diesem Tag, nimmt sein bisher normaler Schulalltag eine komplette Wendung und es stellt sich heraus, dass die meisten seiner Mitschüler nicht das sind, was sie scheinen.