Zwa traurige Buam

 A 2006
96 min.
film.at poster

1945 kommen die Brüder Ernst und Peter im damaligen Jugoslawien als junge Wehrmachtsangehörige in Gefangenschaft. Mehrere Jahre verbringen sie dort, ehe sie freigelassen werden und wieder nach Hause zurückkehren.
2005 reist die Filmemacherin Gabriele Hochleitner mit ihrem Vater und ihrem Onkel zurück zum Balkan. Vor diesem Hintergrund erinnern sich die beiden alten Männer an damals, an den Krieg, ihre Kindheit und Jugend.

Die Regisseurin wirft einen außergewöhnlichen Blick auf die Beziehung der Männer und ihre gemeinsame Geschichte: witzig, traurig, herzhaft und offen. Begegnungen mit Menschen und Landschaften lassen Erinnerungen wach werden, die am Abend in den verschiedenen Hotelzimmern im vertrauten Gespräch weiter wirken. Die unterschiedlichen Charaktere der beiden Brüder kommen dabei deutlich zu Tage. Gemeinsam sind ihnen das Singen und die Geschichten aus der Kindheit. In der Art und Weise ihrer Erzählungen und Gespräche werden sie wieder zu den Bauernbuben von damals.

Details

Gabriele Hochleitner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken