Que la bête meure

F, 1969

Min.98

Nachdem sein Sohn überfahren wurde, macht sich ein Kinderbuchautor auf die Suche nach dem flüchtigen Fahrer, um ihn zu töten. Detektivarbeit und der Zufall bringen ihn zur Schwägerin des Schuldigen, er beginnt eine Affäre mit ihr, um in den engeren Familienkreis vorzudringen - wo sich der Täter tatsächlich als Bestie im Mantel bürgerlicher Respektabilität entpuppt, die von den Seinen ebenso hingebungsvoll gehasst wird wie vom Autor.

Doch knapp bevor der seinen Plan umsetzen kann, wird sein Tagebuch entdeckt, und die Dinge erweisen sich als wesentlich komplizierter als geahnt. Ein Hauptwerk Chabrols, ein tödliches Familienmelodram, das die felsige Küstenlandschaft der Bretagne virtuos für Stimmungsmalerei und psychologische Effekte nutzt. Chabrol: "Ich bin daran interessiert, die Gesellschaft so zu zeigen, wie sie heute ist: völlig verfault. Aber es ist eine sehr angenehme Fäulnis, und darum ist sie schön anzusehen." (Christoph Huber)

  • Schauspieler:Jean Yanne, Michel Duchaussoy, Caroline Cellier, Maurice Pialat, Guy Marly

  • Regie:Claude Chabrol

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.