Rasse Mensch - Jeder Mensch ein Mischling

Österreich, 1998

Dokumentation

Wie schon in ihrer
TV-Dokumentation Von Rassen und
Menschen (aus der ORF-Reihe Am
Schauplatz) untersuchen die
Filmemacher auch in dieser
erweiterten Version einige der
Wurzeln des Nationalsozialismus,
und zwar die sogenannten
``wissenschaftlichen". Die
Wissenschaft erklärt heute den
Begriff ``Rasse" beim Menschen für
unhaltbar, da die Menschheit durch
Migrationen und Vermischung
entstanden sei. Nach der
endgültigen Schließung des
``Rassensaals" im Naturhistorischen
Museum in Wien erinnern sich
Zeitzeugen an die Auswirkungen der
Nürnberger Rassengesetze auf sie -
Menschen, die von den Nazis unter
Mithilfe der damaligen Wissenschaft
als Mischlinge eingestuft wurden.
(Das gleichnamige Buch zum Film
erscheint im Herbst im Werner
Eichbauerverlag.)

  • Regie:Petrus van der Let, Christian Schüller

  • Autor:Christian Schüller, Petrus van der Let, Martin Luksan

  • Musik:Peter Uwira

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.