© Warner Bros.

Trailer: Ready Player One
12/11/2017

Ready Player One: Trailer für Virtual-Reality-Action von Steven Spielberg

Mit Spannung erwartete Science-Fiction-Verfilmung des Bestsellers von Ernest Cline kommt am 30. April 2018 in die Kinos.

"Ready Player One" ist nach "The Post" der nächste Film von Steven Spielberg. Oder um genau zu sein: "Ready Player One" war vorher da. Die Postproduktion des Virtual-Reality-Actionthrillers hat so viel Zeit in Anspruch genommen, dass Spielberg inzwischen Zeit hatte, einen anderen Film zu machen. Ein Großteil des Films spielt in einer virtuellen Welt namens OASIS. In die globale Multiplayer-Simulation flüchten die meisten Menschen im Jahr 2045 vor der trotzlosen Realität, die von Wirtschaftsrezession und Umweltverschmutzung geprägt ist. Das gesellschaftliche Leben findet fast vollständig in der OASIS statt. Der Betreiber der virtuellen Welt, der alle Regeln darin programmiert, ist das wertvollste Unternehmen des Planeten. Als der Schöpfer dieser Welt, James Halliday (Mark Rylance), stirbt, startet ein Wettlauf um das Erbe seiner Welt und die Kontrolle seines Unternehmens.

Neuer Trailer von "Ready Player One":

Mit Spannung erwartete Bestseller-Verfilmung

Mit "Ready Player One" verfilmt Spielberg den gleichnamigen Science-Fiction-Bestseller von Ernest Cline aus dem Jahr 2010. In der virtuellen Welt der OASIS finden sich überall Anleihen aus derPopkultur der 80er-Jahre. Das Buch ist eine Huldigung von Musik, Filmen und Computergames des Jahrzehnts, das auchSpielberg selbst mit seinen Filmen mitgeprägthat.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Jagd nach drei "Ostereiern", die Halliday in der riesigen Welt der OASIS versteckt hat. Der Spieler, der sie als Erster findet und die damit verbundenen Rätsel löst, erbt das gesamte Vermögen von Halliday. Der Teenager Wade Watts (Tye Sheridan) findet den ersten Hinweis und wird damit zum Ziel eines Konzerns, der auf jeden Fall die OASIS übernehmen will.

"Ready Player One" kommt am 30. April 2018 in die Kinos.