© Verleih

Steven Spielberg: Kinohits der 80er-Jahre
04/03/2018

Steven Spielberg: Mit diesen Filmen hat er das Kino der 80er-Jahre geprägt

"Ready Player One", der neue Film von Steven Spielberg, lässt die Popkultur der 80er-Jahre in einer virtuellen Welt auferstehen. Doch der Regisseur hat das Kino dieser Dekade auch mit seinen eigenen Filmen geprägt.

Der nächste Film von Star-Regisseur Steven Spielberg ist der Virtual-Reality-Actionfilm "Ready Player One". Der Science-Fiction-Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ernest Cline. Im Jahr 2045 flüchten sich angesichts der trotzlosen Realität viele Menschen in die virtuelle Realität der Multiplayer-Simulation OASIS. In dieser Spielwelt finden sich zahlreiche Elemente, die aus der Popkultur der 1980er-Jahre entlehnt sind: Neben Figuren wie Freddy Krueger oder Duke Nukem auch Fahrzeuge wie der DeLorean aus "Zurück in die Zukunft", KITT aus der TV-Serie "Knight Rider", der Van des berühmten "A-Teams" und der blutrünstige Plymouth Fury aus "Christine".

Trailer: Ready Player One

Diese 9 Spielberg-Filme haben die 80er geprägt

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter räumte Spielberg ein, dass er bei "Ready Player One" auf viele seiner eigenen Beiträge zur Popkultur der 80er-Jahre verzichtet hat. Er wolle damit als Regisseur der Roman-Verfilmung den Vorwurf der Eitelkeit vermeiden.

Uns hindert diese Bescheidenheit aber nicht an der Rekapitulation der Spielberg'schen Kinohits, die das Jahrzehnt des Pops geprägt haben:

9/ Zurück in die Zukunft (1985)

Der Regisseur von"Zurück in die Zukunft"ist natürlich Robert Zemeckis. Schon klar! Aber Steven Spielberg war bei diesem Film und auch bei einer Anzahl anderer 80er-Blockbuster der ausführende Produzent (Executive Producer) – und hatte damit wesentlichen Einfluss auf die "Zurück in die Zukunft"-Trilogie, aber auch auf Filme wieGremlins(1984),"Falsches Spiel mit Roger Rabbit"(1988) und"Die Reise ins Ich"(1987).

8/ Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989)

Indiana Jones ist eine Popkultur-Ikone der 80er-Jahre. Derdritte Teil ließ die Serie am Ende des Jahrzehnts als Trilogie ausklingen. Es hätte auch nicht geschadet, wenn es dabei geblieben wäre.

7/ Unheimliche Begegnung der dritten Art (1977)

Die Außerirdischen kommen und Roy Neary (Richard Dreyfuss) spricht mit ihnen. Ein wenig unheimlich sind die Aliens auch bei Spielberg, aber deutlich kommunikativer als in Ridley Scotts Weltraum-Thriller. Die Bösen sind hier eher dubiose Regierungsbehörden.

6/ Poltergeist (1982)

Bei"Poltergeist"war Steven Spielberg nicht nur Produzent, sondern schrieb auch das Drehbuch. Angeblich ließ er Regisseur Tobe Hooper nur wenig Spielraum. Mit "Poltergeist" wurde das Einschlafen vor dem Fernseher plötzlich zur riskanten Sache. Bei laufendem TV-Gerät nach Sendeschluss, den es in den 80ern nach Testbild und Nationalhymne noch gab, wurde der Bildschirm zum Einfallstor für Geister und Dämonen.

5/ Die Goonies (1985)

Regie führte diesmal Richard Donner, doch Idee und Story kamen von Steven Spielberg. Er war auch diesmal wieder Executive Producer. Die abenteuerliche Schatzsuche der Goonies entwickelt sich zu einer einzigen Achterbahnfahrt, fast wie in einem Videogame."Die Goonies"ist ein spannender Film für die ganze Familie und Kult-Jugendfilme der 80er-Jahre.

4/ Jäger des verlorenen Schatzes (1981)

Mit"Jäger des verlorenen Schatzes"wurde eine Ikone des Kinos der 80er-Jahre geboren, die nur von " Star Wars" in den Schatten gestellt wurde. Tatsächlich stammt die Idee von George Lucas, der sich aber ganz seiner Space Opera widmen wollte. Daher übernahm Steven Spielberg die Regie.

3/ Der weiße Hai (1975)

"Der weiße Hai"(Original: Jaws) ist streng genommen ein Blockbuster der 70er-Jahre. Aber die Nachwirkungen waren folgenschwer. Damit sind nicht nur die Fortsetzungen mit den einfallsreichen Titeln "Der weiße Hai 2" und "Der weiße Hai 3-D" gemeint (nicht mehr unter der Regie von Steven Spielberg). Der Imageschaden für Haie ist praktisch irreparabel und die Filmmusik spielt noch heute im Kopf vieler Meerurlauber, die sich zu weit vom Strand entfernen.

2/ Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984)

Vielen gilt "Das Imperium schlägt zurück" als bester Teil der originären "Star Wars"-Trilogie. Das gilt auch für"Indiana Jones und der Tempel des Todes". Erstmals wird der legendäre Name zum Filmtitel. Außerdem war der zweite Teil wesentlich spannender und unterhaltsamer als der erste und der dritte Teil, ganz zu schweigen vom vierten und kommerziell erfolgreichsten Teil "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels".

1/ E.T. – Der Außerirdische (1982)

Das 80er-Jahre-Meisterwerk von Steven Spielberg ist unangefochten"E.T. – Der Außerirdische". Der Film über den liebenswerten Außerirdischen und seine jungen Freunde löste 1982 einen gigantischen Hype aus. Die Kinder- und Jugendzimmer waren mit E.T.-Postern tapeziert. Abgesehen vom kommerziellen Megaerfolg ist der Familienfilm sehr gut gealtert und bewegt auch heute noch Kinder- und Erwachsenenherzen.

Erwin Schotzger