Red Hollywood

USA, 1995

Independent

Ein wichtiger Beitrag zur Revision von Hollywoods Geschichte

Die Opfer der Schwarzen Liste Hollywoods
sind als Märtyrer anerkannt. Aber ihre Arbeit in Hollywood wird
noch immer weithin verunglimpft oder ignoriert. Red Hollywood
nimmt sich dieser Arbeiten an, um zu demonstrieren, wie die Kommunisten
in Hollywood es manchmal schafften, ihre Überzeugungen in den
Filmen auszudrücken, die sie schrieben und inszenierten. (Thom
Andersen, Noël Burch)
LÄNGE: 121 MIn.

  • Schauspieler:Paul Jarrico, Ring Lardner Jr., Alfred Lewis Levitt, Abraham Polonsky

  • Kamera:Christophe Bazille, Thor Moser

  • Autor:Thom Andersen, Noël Burch

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.