Rembrandt (1936)

 GB 1936
Biografie 85 min.
7.10
film.at poster

Der Film zeigt die letzten siebenundzwanzig Jahre des berühmten holländischen Malers.

Die letzten siebenundzwanzig Jahre des berühmten holländischen Malers, der nach seinem verkannten Meisterwerk »Nachtwache« (1642) immer weniger Aufträge bekommt und allmählich verarmt.

Drei Jahre nach THE PRIVATE LIFE OF HENRY VIII. kam es erneut zu einer Zusammenarbeit zwischen Regisseur Korda und Laughton. Für das Drehbuch wurde Carl Zuckmayer engagiert, dessen Vorstellungen von Biro und Head überarbeitet wurden. Im Mittelpunkt des Films steht ein egoistischer Künstler, der sich um den finanziellen Erfolg nicht kümmert, dafür aber sein Talent weiterentwickeln will, auch wenn er damit bei seinen Mitbürgern auf Ablehnung stößt. Wochenlang wurde recherchiert, um das Amsterdam des 17. Jahrhunderts im Studio nachzubauen, was am Set-Design und an den Kostümen zu sehen sowie über die Musik auch zu hören ist. Mühen, die sich am Ende für alle Beteiligten gelohnt haben: Die Performance von Charles Laughton ist hervorragend und als Regisseur gelang Korda mit REMBRANDT seine wohl beste Arbeit. (rf)

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Charles Laughton, Gertrude Lawrence, Elsa Lanchester, Edward Chapman, Walter Hudd, u.a.
Alexander Korda
Carl Zuckmayer, Lajos Biro, June Head

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken