Revoluçao Industrial

2014

Dokumentation

Min.73

Der Fluss Ave im nördlichen Portugal ist nicht mehr die industrielle Lebensader eines Landes, in dem heute «die ideale Fabrik die Kostenstruktur eines Drittweltlandes haben muss». Wo es noch Arbeit gibt, rattern die Maschinen in menschenleeren Websälen. Anderswo kehren die ehemaligen Bosse in den Erzählungen der Entlassenen als nächtliche Gespenster zurück. Jugendliche Skater bauen ihre Halfpipes auf dem Vogeldreck verfallender Industriehallen. Ein sanft flüsternder Bootsmann geleitet diesen gelassen-melancholischen Filmessay auf seinem Weg zum Meer durch die Flussbänke, die als Einzige ihre Zukunft noch nicht hinter sich zu haben scheinen.

(Text: Viennale 2014)

  • Regie:Frederico Lobo, Tiago Hespanha

  • Kamera:Frederico Lobo, Tiago Hespanha

  • Autor:Frederico Lobo, Tiago Hespanha

  • Musik:Pedro Augusto

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.