Riefenstahlremix

Österreich, 2003

KurzfilmDokumentation

Der Kurzfilm beleuchtet Riefenstahls Arbeit am Film "Tiefland", bei dem KZ-Insassen als Statisten dienten.

Darstellerinnen aus Leni Riefenstahls notorischem Nazifilm "Tiefland" - Sinti und Roma, interniert im Konzentrationslager Maxglan bei Salzburg - werden mit den Bildern von damals konfrontiert, bemühen sich um Erinnerung, und können eines trotzdem nicht erklären: Wie war das alles möglich?
Länge: 33 Min.

  • Regie:Tina Leisch

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.