Running in Madness, Dying in Love

Kyôsô jôshi-kô

J, 1969

Drama

Wakamatsu erforscht die Art und Weise, wie persönliche und politische Identitäten mit der Umgebung verflochten werden können.

Min.72

Beginnend mit einer Schwarz-Weiß-Montage der 1968er Protestkundgebung in Shinjuku, wo Demonstranten aufgrund der Erneuerung des ampo hantai (Japans Sicherheits- und Kooperationsabkommen mit den Vereinigten Staaten) gewaltsam mit der Polizei zusammenstoßen. Das dokumentarische Filmmaterial, das von Wakamatsu gedreht wurde, als die Demonstration in der Nähe des Büros seiner Produktionsfirma stattfand, wird mit inszenierten Re-enactments unterlegt, die Sahei (Ken Yoshizawa) in den Mittelpunkt des Geschehens stellen und seinen individuellen Kampf vor dem Hintergrund der generationsbedingten Ernüchterung überlagern.

IMDb: 8.1

  • Schauspieler:Ken Yoshizawa, Yôko Mutô, Rokkô Toura

  • Regie:Kôji Wakamatsu

  • Autor:Masao Adachi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.