Running out of Time

Am Zin

Hongkong, 2000

Independent

Regisseur Johnnie Tobeherrscht sein Handwerk vollkommen und balanciert in dieser Katz-und-Maus-Geschichte geschickt zwischen stilistischem Flair und schwungvollem Plot.

Min.93

Start12/22/2000

Inspektor Sang (Lau Ching Wang) ist Unterhändler in Geiselsituationen für die Polizei Hongkongs. Trotz erfolgreicher Arbeit hat er sich durch seine unorthodoxen Methoden und allergische Abneigung gegenüber Schreibtischarbeiten bei seinen Vorgesetzten unbeliebt gemacht hat.

Sein Gegenspieler ist der Gangster Wah (Andy Lau), der trotz schwerer Krankheit einen letzten meisterlichen Coup ausführen will. Wah faßt den Plan, Diamanten aus dem Büro einer Finanzierungsgesellschaft zu rauben. Der Überfall gelingt ohne Probleme und nach dem Raub der Juwelen, auf der Flucht vor Inspektor Sang und der Polizei, nimmt Wah die junge Frau Ting als Geisel. Obwohl sie sich unter diesen Bedingungen kennenlernen, entwickelt sich zwischen beiden eine Zuneigung.

Erst im Laufe der Ermittlungen realisiert Sang, daß das eigentliche Ziel von Wahs Coup ein neben der Finanzierungsgesellschaft gelegenes Transportunternehmen war. Der Besitzer Chan benutzt das Unternehmen - wie Sang von einem Informanten erfährt - lediglich als Tarnung für seine Hehlereigeschäfte. Kurze Zeit danach nimmt Wah mit Sang Verbindung auf. Er erzählt ihm, daß Chan vor einigen Jahren seinen Vater verraten hat, und gibt ihm sein eigentliches Ziel zu verstehen: Seinen Vater zu rächen. Sang begreift, daß Wah ihn benutzt hat, um die Aufmerksamkeit von seinem Rachefeldzug abzulenken, ist jedoch gleichzeitig berührt durch Wahs wirkliche Beweggründe. Im finalen Showdown schließlich bittet Wah Sang um Hilfe, um Chan zur Strecke zu bringen.

IMDb: 7.5

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.