The Russell Tribunal

 Schweden 2003

Russelltribunalen

Kurzfilm, Dokumentation 10 min.
film.at poster

Bilder von vietnamesischen Kriegsopfern, die 1967 nach Stockholm reisten, um anhand ihrer Verstümmelungen US-amerikanische Kriegsverbrechen zu beweisen. Bilder von der Zusammenkunft maßgeblicher europäischer Intellektueller auf Initiative des Philosophen Bertrand Russell, welche in diesem Tribunal Kriegsverbrechen anhand des existenten Kriegs- und Völkerrechtes definieren und in Folge ahnden wollten. Bilder, deren Veröffentlichung unterbunden worden war. In den Ansprachen von Taqui Ali und Jean-Paul Sartre werden die Parallelen zwischen den Invasionen in Vietnam und dem Irak konkret. «Seit so vielen Jahren lebe ich mit diesen Bildern.» (Steffan Lamm)
(Text: Viennale 2005)

Details

Jean-Paul Sartre
Steffan Lamm
Steffan Lamm, Lars Lennart Forsberg, Lene Ewerth

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken