Salma

GB, Indien, 2013

DokumentationBiografie

Min.90

Als die Tamilin Salma in die Pubertät kommt, wird sie von ihren Eltern im Haus eingeschlossen. Als sie neun Jahre später endlich ihrer Verheiratung zustimmt, wird sie weitergereicht in die Familie ihres Mannes. In den Jahren des Eingesperrtseins hat Salma ihr dichterisches Talent entdeckt; sie schafft es, veröffentlicht zu werden; sie wird schließlich sogar Parteiabgeordnete ihres Dorfes. Die Geschichte von Salmas erbittertem Widerstand gegen die Unterdrückung ihrer Stimme und die ihres Geschlechts wird in Gesprächen nachvollzogen, die Salma mit Angehörigen führt und die Longinotto mitfilmt. Es ist keine reine Erfolgsgeschichte. Die Traurigkeit in Salmas Augen legt davon Zeugnis ab.

(Text: Viennale 2013)

IMDb: 6.9

  • Regie:Kim Longinotto

  • Kamera:Kim Longinotto

  • Autor:Ollie Huddleston

  • Musik:Sara Lima

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.