Samsara (2001)

BRD, Indien, 2001

Romanze

Der junge Mönch Soon Tashi lernt die schöne Pema kennen und muss sich zwischen Liebe und Glauben entscheiden.

Min.145

Start08/30/2002

"What is more important: satisfying one thousand desires or conquering just one . . .?"
Inmitten des Himalaya lebt der junge Mönch Soon Tashi in völliger Abgeschiedenheit. Nach drei Jahren einsamer Meditation besucht er ein Erntedankfest in einem kleinen Dorf, wo er sich in die schöne Pema verliebt. Soon Tashi gibt sein Eremitendasein auf, um Pema zu heiraten und die Wunder des Weltlichen kennen zu lernen. Doch der Alltag mit Pema bringt auch Sorgen und Herausforderungen mit sich, die mit Soon Tashis Suche nach geistiger Freiheit schwer zu vereinbaren sind. Bald steht er wieder vor der Entscheidung zwischen seiner Liebe und seinem Glauben.
SAMSARA verbindet Atem beraubende Bilder aus dem Himalaya mit einer berührenden Geschichte im Spannungsfeld von Liebe und Spiritualität. Regisseur Pan Nalin (AYURVEDA) verarbeitete darin autobiografische Erfahrungen - obwohl selbst nie Mönch, bewegten ihn die im Film auftauchenden Fragen seit seiner Kindheit, in der er Hinduismus und Buddhismus kennen lernte.

IMDb: 7.8

  • Schauspieler:Shawn Ku, Christy Chung, Neelesha BaVora, Lhakpa Tsering, Tenzin Tashi, Jamayang Jinpa, Sherab Sangey, Kelsang Tashi, Tsepak Tsangpo

  • Regie:Pan Nalin

  • Kamera:Rali Ralchev

  • Autor:Pan Nalin, Tim Baker

  • Musik:Cyril Morin

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.