Schneeglöckchen

A, 2013

DramaKurzfilm

Im Mit­telpunkt des Kurzspielfilms steht das Thema Flucht und die Hoff­nung auf ein neues, besseres Leben an einem anderen Ort unserer Welt.

Min.15

Start01/21/2014

SCHNEEGLÖCKCHEN ist ein Film über Hoffnung und Träume.
Eine kleine Gruppe von Flüchtlingen versucht mit Hilfe von Schleppern die grüne Grenze zwischen der Ukraine und der Slowakei zu überwinden. Darunter ist der 33-jährige Yassir aus Somalia und Seda, eine Armenierin, die mit ihrer 12-jährigen Tochter Armine versucht, nach Österreich zu flüchten. Dort hofft sie ihren Mann und Armines Vater Hanri wieder zu treffen. Aber die Flucht wird durch den Verlust von Armines Glücksbringer, einer Schneekugel, gefährdet.

Internationalen Premiere beim Wettbewerb des "35. Filmfestivals Max Ophüls Preis"

  • Schauspieler:David Wurawa, Anne Wiederhold, Jaklin Sarkisyan, Zorik Moghadas, Aleksandar Petrovic, Kari Rakkola, Branko Samarovski

  • Regie:Jenny Gand

  • Kamera:Phillipp Habenicht

  • Autor:Jenny Gand

  • Musik:Michael Doerfler

  • Webseite:http://www.schneegloeckchen.at

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.