Schritte der Achtsamkeit

 CH 1998

Steps of Mindfulness

Dokumentation 16.03.2001 83 min.
Schritte der Achtsamkeit

Ein meditativer Film über den vietnamesischen Zen-Mönch Thich Nhat Hanh. Thomas Lüchinger hat ihn auf einer Reise nach Indien begleitet.

Der vietnamesische Zen-Mönch Thich Nhat Hanh gehört zu den bekanntesten Vertretern des Buddhismus im Westen. Aus seiner Lehre des engagierten Buddhismus entwickelt er Methoden der Meditation und vermittelt, wie man durch die Praxis der Achtsamkeit den inneren Frieden finden kann.

In Schritte der Achtsamkeit begleitet der Schweizer Dokumentarfilmer Thomas Lüchinger Thich Nhat Hanh auf einer Reise ins indische Bodh Gaya, dem Ursprungsort des Buddhismus.

Details

Thich Nhat Hanh
Thomas Lüchinger
Raga Purja
Thomas Lüchinger
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • mindfulnessly unhappy
    echt schöne bilder. bin dann trotzdem rausgegangen. weil was mich wirklich gestört hat war das andauernde negativ-gelaber. dauernd war die rede von krieg und schuld und misstrauen und missachtung und unruhe und hektik usw usf. ich hätte mir was gewünscht (und von von einem zen-mönch erwartet) über die liebe, den frieden, die freude, die schönheit, das gleichgewicht usw. das hätte auch besser zu den bildern gepasst.

    jaja, man macht die dinge doch immer nur für sich selber, egal ob friseur, psychotherapheut, kommunikationsseminarleiter oder eben mönch.

    wovon das herz voll ist, davon spricht der mund.

    Re:mindfulnessly unhappy
    Die erste Lehre des Buddhismus ist, dass das Leben Leiden ist. Und deshalb sollte man diese Einstellung von einem Zen-Mönch erwarten. Das heißt nicht, dass man sich seinem Schicksal fügt - ganz im Gegenteil. So langweilig ich den Film als Film fand, so interessant fand ich ihn die Hauptperson und deren Ideen.