Schwejk in Zivil

Svejk v zivilu

Österreich, CSR, 1927

Seine nicht ganz legalen Geschäfte verwickeln den aus dem Krieg zurückgekehrten braven Soldaten Schwejk in amouröse Affären.

Aus dem Krieg zurückgekehrt, nimmt der brave Soldat Schwejk in Prag seine Profession als Hundefänger wieder auf. Mit dem Waffenmeister Tapfer und dem Leichenbestatter Regenwurm gründet er eine "Hunde-Rettungs-Kommanditgesellschaft". Die Teilhaber arbeiten jeweils fachspezifisch für den Erfolg des Unternehmens: Regenwurm lockt mit Hilfe einer Wurst die Hunde an und entfernt deren Marken, die nun herrenlosen Vierbeiner werden von Tapfer offiziell eingefangen und von Schwejk den Eigentümern - gegen Bezahlung der entstandenen Unkosten und Spesen - zurückgegeben. Über seine Hundegeschäfte ist Schwejk bald auch in die amourösen Affären mancher Besitzer verwickelt, die er sowohl zu deren Zufriedenheit als auch zu seinem eigenen materiellen Vorteil löst.

  • Schauspieler:Karel Noll, Dina Gralla, Jiøí Hron, Albert Paulig, Renate Reneé, Jan Richter, Josef Rovenský, Robert Ford, Jindøich Fiala, Josef Hom

  • Regie:Gustav Machaty

  • Kamera:Victor Gluck

  • Autor:Eduard ¿imáèek, Jacques Bachrach

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.