Screen Tests Extravaganza: Reels 5, 7, 19, 20, 24, 27

 USA 1963
Avantgarde, Kurzfilm 250 min.
film.at poster

Zwischen 1963 und 1966 produzierte Warhol an die 500 Porträts von Personen, die seine Factory besuchten.

Zwischen 1963 und 1966 produzierte Warhol an die 500 Porträts von Personen, die seine Factory besuchten: Drei Minuten sollten sie für diese stummen Screen Tests (nicht zu verwechseln mit Warhols Tonlangfilmen Screen Test No. 1 und Screen Test No. 2) still sitzen. In Warhols bevorzugter, flickernder Stummfilmprojektionsgeschwindigkeit von 16 Bildern pro Sekunde dauert ein Porträt vier Minuten. Die Screen Tests sind die Idealverkörperung von Warhols egalitärem Starprinzip - Berühmtheiten sind ebenso zu sehen wie völlig Unbekannte und zahllose Factory-Figuren. Von einigen gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Screen Tests. Die Verhaltensweisen sind ebenso vielfältig, ein menschliches Kompendium - Dennis Hopper brütet im Noir-Licht, Harry Fainlight geht einfach ungeduldig (ungerührt filmt die Kamera leere Wand). In einem von Warhols Lieblings-Screen-Tests erwidert Ann Buchanan den Blick der Kamera, ohne zu blinzeln, während ihr eine Träne herunterläuft.

Details

Dennis Hopper, Marie Menken, Taylor Mead, Susan Sontag, Philip Fagan & Gerard Malanga, Nico, Lou Reed, John Cale
Andy Warhol
Ronald Tavel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken