Sekigun-P.F.L.P: Sekai sensô sengen

 JP 1971
Dokumentation 71 min.
6.70
film.at poster

Sag mir, wo du stehst. Und welchen Weg du gehst! Mit derselben unverfrorenen DDR-Agitationslied-Verve halten die Movie-Mavericks Adachi und Wakamatsu hier einem die Kalashnikov an die Gurgel...

1971 schufen sie en passant, dokumentarisch und sexfrei dieses Stück reinster Terrorismus-Propaganda. Auf dem Weg zum Cannes-Filmfestival kurbelte man die militanten Ausbildungslager des palästinensischen Widerstands und deklarierte mit dem finalen Film gleich den Dritten Weltkrieg. Adachi ging daraufhin selbst für 28 Jahre als Kommandant der »United Red Army« in den Untergrund. Durch und durch rot auch der Vorfilm, ein Agitprop-Klassiker, in dem fünfzehn rennende Menschen die Fahne quer durch Berlins Straßen hoch halten. Internationale, anyone? (Paul Poet)

Details

Fusako Shigenobu, Mieko Toyama, Georges Abache, Koji Wakamatsu, Masao Adachi
Masao Adachi, Koji Wakamatsu

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken