Sendlerowa's List

 Pl 2002

Lista Sendlerowej

Dokumentation 45 min.
film.at poster

Dokumentation über Irena Sendlerowa, die die Auszeichnung "Gerechte unter den Völkern" erhielt, weil es ihr gelang 2500 Kinder aus dem Warschauer Ghetto zu schmuggeln.

Irena Sendlerowa wird 1910 in der polnischen Stadt Otwock geboren. Als die deutsche Armee 1939 Polen besetzt, organisiert sie die Kinder-Sektion der Zegota, dem Rat für die Unterstützung der Juden, der 1942 von Polinnen und Polen unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Weltanschauungen gegründet wird. Irena Sendlerowa verschafft sich Zugang zum Warschauer Ghetto und schmuggelt zusammen mit HelferInnen 2.500 jüdische Kinder aus dem Ghetto, um sie in polnischen Familien, Klöstern und Waisenhäusern unterzubringen.

1965 wird ihr von Yad Vashem die Auszeichnung "Gerechte unter den Völkern" verliehen. 1999 starten vier Schülerinnen einer High School in Uniontown (Kansas) ein Projekt über diese couragierte Frau. Zwei Jahre später reisen die Mädchen zu Irena Sendlerowa nach Warschau.

Details

Michal Dudziewicz
Andrzej Jaroszewicz
Michal Dudziewicz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken