Battle Creek

Battle Creek

United States,

SerieKomödieDrama

Im Mittelpunkt steht ein ungleiches Ermittlerteam, bestehend aus dem Kleinstadt-Detective Ross Agnew und dem FBI-Agenten Milton Chamberlain, das in der titelgebenden Kleinstadt in Michigan für Ordnung sorgen soll.

Staffeln / Episoden1 / 13

Min.60

Start03/01/2015

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Battle Creek finden.

  • Schauspieler:Josh Duhamel, Dean Winters, Janet McTeer, Kal Penn, Aubrey Dollar, Edward Fordham, Jr.

  • Regie:Vince Gilligan, David Shore

Eigentlich hatte sich ehemalige FBI-Agent Milton Chamerlain seine Karriere anders vorgestellt. Aufregende Abenteuer im Dienst, um das Vaterland zu beschützen - von diesem Traum muss er sich verabschieden, als er in die verschlafene Kleinstadt Battle Creek versetzt wird, wo er fortan mit Detective Russ Agnew, seinen neuen Partner, zurechtkommen muss. Die beiden Gesetzeshüter könnten nicht verschiedener sein: Während Milton ein Mann von Welt ist, der keine Einschränkungen gewöhnt ist, offenbart sich Russ als bescheidener Konterpart, der sich mit den überschaubaren Optionen seines Lebens in Battle Creek abgefunden hat. Dieser Umstand führt schnell zu Anspannung zwischen beiden Partnern und behindert maßgeblich ihre Produktivität - ganz zum Missfallen von Commander Guziewicz.
Im Battle Creek Police Department herrschen vorsintflutliche Zustände: es ist einfach kein Geld da und Polizeiarbeit heißt vor allem: improvisieren können.Detective Russ Agnew und sein Partner Fontanelle White lösen ihre Fälle auf sehr unkonventionelle Weise. Doch alles ändert sich, als der smarte, attraktive Agent Milt Chamberlain vom FBI auftaucht, um die Truppe zu unterstützen. Bei den Damen im Revier gleich sehr beliebt, kann er mit Fachwissen und high tech Equipment auch schnell die Männer für sich gewinnen, bis auf Russ, der ihm voller Mißtrauen begegnet. Doch genau ihn wählt Milt aus, als Partner. Und sie müssen auch gleich einen Doppelmord an zwei Drogendealern aufklären. Hier zeigt sich, daß die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten: Russ löst seine Fälle hemdsärmelig mit Bluffen und Betrügen – und Milt mit hausgemachter Philosophie und Einfühlung. Doch am Ende gelingt es ihnen gemeinsam, ihren ersten Fall zu lösen.
Eine nackte Leiche wird aufgefunden. Die Pathologin, die Milt mit seinem Charme gleich um den Finger wickelt, entdeckt, dass der Mann ertrunken ist – in Ahornsirup. Beim Gespräch mit seiner Frau und deren Vater erfahren Russ und Milt, dass es ein Sirup-Kartell gibt, das der mächtige McFarland beherrscht. Als sie zu Judge Walter marschieren, um einen Durchsuchungsbeschluss für dessen Lagerhaus zu bekommen, erfahren sie, wie mächtig dieser Mann tatsächlich ist: Selbst Milt, der über weitreichende und einflussreiche Verbindungen verfügt, stößt auf eine Mauer.
Während einer Unterrichtsstunde, die Chamberlain und Agnew als Gastlehrer an der Grundschule von Battle Creek halten, stößt der Drogenhund ihres Kollegen White im Rucksack einer Schülerin auf ein Päckchen mit einem Kilo Heroin. Schnell gerät der Onkel des Mädchens in Verdacht – der in Battle Creek als Polizeibeamter arbeitet.
Der Tod einer stadtbekannten Prostituierten beschäftigt Special Agent Chamberlain und Detective Agnew. Die Frau hat erst vor Kurzem ihre Rotlichtkarriere beendet und den Drogen abgeschworen, um mit ihrem Sohn einen Neuanfang zu starten. Der Junge wuchs bei seiner Tante auf. Chamberlain und Agnew finden heraus, dass sie ihren Neffen von seiner leiblichen Mutter fernhalten wollte. Doch nicht nur die Schwester des Opfers hätte ein Motiv. Auch ein anderes Familienmitglied rückt in den Fokus der Ermittlungen.
Mitten in einer Junggesellenparty werden Detective Agnew und sein Kollege, Special Agent Chamberlain zu einem Einsatz im Haus ihrer Chefin, Commander Guziewicz, gerufen. Das gesamte Gebäude steht in Flammen, wie sich herausstellt: ein Anschlag. Bei der Suche nach möglichen Verdächtigen stehen die Ermittler schnell vor einem Problem: Ihre Chefin hatte in nur wenigen Jahren insgesamt 17 Affären. Und alle sind auf Guziewicz nicht wirklich gut zu sprechen.
Die „Cereal City“ Battle Creek feiert den jährlichen „Breakfast Day“. Bei einer seiner zahlreichen Ansprachen wird Bürgermeister Scooter Hardy niedergeschossen. Er überlebt schwerverletzt. Detective Agnew und Special Agent Chamberlain finden heraus, dass die Waffe mit einem Smartphone ferngesteuert wurde, was die Suche nach dem Täter schier unmöglich erscheinen lässt. Als wäre das nicht genug Arbeit, wird Hardy aus seinem Krankenhauszimmer entführt.
Als am Ufer des Goguac Lakes ein abgetrennter Fuß gefunden wird, ermitteln Detective Agnew und Special Agent Chamberlain wegen Mordes. Beim Anblick von Beweisstück A fällt Agnew auf, dass der Turnschuh am Fuß ein sehr seltenes Sondermodell ist, das auch er in seiner Jugend getragen hat. Chamberlain überredet Agnew, mit seiner Mutter Constance zu sprechen. Dummerweise hat er den Kontakt zu ihr abgebrochen – seit sie im Gefängnis sitzt.
Der Adoptivsohn von Commander Guziewicz trifft im Gefängnis auf den Mann, der seine Eltern vor 17 Jahren ermordet haben soll. Während des Gesprächs beschleicht den jungen Mann das Gefühl, der Verurteilte könnte unschuldig sein. Weil er seiner Adoptivmutter in diesem Zusammenhang nicht vertraut, bittet er Special Agent Chamberlain ein paar Nachforschungen anzustellen. Als Guziewicz davon Wind bekommt, setzt sie wiederum Detective Agnew darauf an, Chamberlain im Auge zu behalten.
Während einer Dienstfahrt sieht Detective White den Wirtschaftskriminellen Barclay Spades, der einst auf der FBI-Liste der meistgesuchten Personen stand. Problem ist: Spades gilt als tot. Special Agent Chamberlain hat ihn persönlich eingebuchtet, kurz darauf beging Spades Selbstmord. Weil Detective Agnew große Stücke auf Fontanelles Erinnerungsvermögen hält, bittet er Commander Guziewicz, der Sache nachgehen zu dürfen.
Als der verurteilte Bankräuber Mitchell Ford nur wenige Tage vor seiner Entlassung aus dem Gefängnis ausbricht, fragen sich Special Agent Chamberlain und sein Kollege Detective Agnew, was der Grund für die scheinbar sinnlose Aktion sein könnte. Die beiden beschließen, sich auf die Suche nach Ford zu machen. Als sie am Highway nahe des Gefängnisses, in dem er inhaftiert war, einen Stop machen, kapert Ford den Wagen – mit Agnew auf dem Beifahrersitz.
Nach einem Notruf aus dem McCamly Park finden die Ermittler des Battle Creek Police Departments Dr. Rita Henderson, wie sie verzweifelt versucht, ihren Ex-Mann vorm Verbluten zu retten. Weil die Zeugenaussagen sich widersprechen, wagt Special Agent Chamberlain einen Alleingang und zapft über einen alten Freund bei der NSA das Mobilnetz von Battle Creek an. Unterstützung erhält er bei dieser unorthodoxen Methode ausgerechnet von Detective Agnew.
Richard Zuransky, Coach der High-School-Football-Mannschaft, wurde ermordet. Bei den Ermittlungen müssen Special Agent Chamberlain und Detective Agnew feststellen, dass der Lehrer bei Weitem nicht so beliebt war, wie alle angenommen haben.
Nachdem ein Auto am hellichten Tag in die Luft gegangen ist, stellen die Ermittler des Battle Creek Police Departments erstaunt fest, dass es sich um den Wagen von FBI-Special Agent Chamberlain handelt. Erleichtert, dass er nicht im Auto saß, als die Bombe hochging, fragen sich die Ermittler, wo Chamberlain ist. Weil er einen Verdacht hat, wer hinter dem Anschlag stecken könnte, meldet sich Chamberlain nur bei Detective Agnew und bittet ihn, ihn bei seinen Nachforschungen zu unterstützen. Das rückt Agnew allerdings in den Fokus des Täters.