Becker

Becker

United States,

SerieKomödie

In der US-Serie Becker geht es um John Becker (Ted Danson). Eigentlich hätte er eine fabelhafte Mediziner-Karriere haben können. Doch nach seinem Harvard-Abschluss kam es mit einem Kollegen zu Differenzen über medizinische Forschungsmethoden. Und so fand sich Becker schließlich in einer bescheidenen Praxis in der New Yorker Bronx wieder. Zwei gescheiterte Ehen später ist er ein Mann, der von den Kleinigkeiten unfehlbar auf die Palme gebracht wird: Laute Nachbarn, zähflüssiger Verkehrt, dumme Mitmenschen. Doch obwohl Becker ständig am Schimpfen ist, hat er doch ein weiches Herz für seine Patienten. (Textausschnitt: serienjunkies.de)

Staffeln / Episoden6 / 129

Min.30

Start11/02/1998

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Becker finden.

  • Schauspieler:Ted Danson, Hattie Winston, Shawnee Smith, Alex Désert, Saverio Guerra, Jorge Garcia, Nancy Travis

  • Regie:Dave Hackel

Dr. John Beckers (Ted Danson) Patient ist ein siebenjähriger HIV-positiver Junge. Er selbst kann den Jungen nicht weiter behandeln, doch durch ein Aufbauprogramm könnte der Kleine zumindest noch seinen nächsten Geburtstag erleben. Da die Behandlung für die mittellose Familie des Jungen aber zu teuer ist, verzichtet Becker darauf, sich ein neues Auto zu kaufen und übernimmt stattdessen die Kosten. (Text: Austria 9)
Dr. Becker (Ted Danson) behandelt Mr. Marino (Peter Siragusa). Der ist Diabetiker und herzinfarktgefährdet. Doch er beherzigt keinen einzigen von Beckers Ratschlägen. Als es darüber zu einem heftigen Streit zwischen Becker und Mr. Marino kommt, verlässt dieser wutentbrannt die Praxis und lässt sich auch zum nächsten Termin nicht blicken. Becker entschließt sich zu einem unangekündigten Hausbesuch. (Text: Austria 9)
Nachdem er die ganze Nacht von Sex geträumt hat, bekommt Becker (Ted Danson) es in der Praxis nur mit Patienten zu tun, die sich beim Liebesspiel verletzt haben oder sich mit Viagra dafür fit machen wollen. Auch in seiner Kneipe gibt es nur das eine Thema. Also ruft er Dr. Judie Bates, seine „Frau für diese Fälle“, an. Da die jedoch verhindert ist, bleibt Becker mit seinen erotischen Spannungen alleine. (Text: Austria 9)
Becker (Ted Danson) und Jake interessieren sich sehr für Reggies (Terry Farrell) Privatleben. Die erzählt ihnen abenteuerliche Männer-Geschichten. Als sich herausstellt, dass sie alles erfunden hat, lassen Becker und Jake erst recht nicht locker. Doch Reggie dreht den Spieß um und fragt, warum aus dem ehemaligen Harvard-Studenten Becker nur ein Arzt mit kleiner Praxis geworden ist. (Text: Austria 9)
Reggie hat einen neuen Freund. Der Doc beneidet die Kneipenbesitzerin um ihr neues Liebesglück. Er fühlt sich seinerseits bemüßigt, auf Freiersfüßen zu wandeln. Als seine Patientin Mrs. Jordan ihn mit ihrer Nichte Kelly verkuppeln will, ist Becker willig. (Text: Premiere)
Becker verabredet sich mit einem Patienten zu einem Eishockeyspiel. Doch genau an diesem Tag ist in der Praxis die Hölle los: Margaret ist überraschend krank. Weil die verrückte Arzthelferin Linda deren Arbeit miterledigt, bricht das völlige Chaos aus. (Text: Premiere)
Becker kann nicht schlafen, weil vor seiner Wohnung eine defekte Laterne flackert. Allerdings erweist es sich als enorm schwierig, bei der Stadtverwaltung einen Verantwortlichen für dieses Problem zu finden. Becker zieht radikale Lösungen in Erwägung. (Text: Premiere)
Becker tut die Zugluft in seiner Wohnung gar nicht gut: Plötzlich bricht er zusammen und liegt bewegungsunfähig auf dem Wohnzimmerboden. Reggie ist die einzige, die er telefonisch erreichen kann. Und die schleppt ihn gegen seinen erbitterten Protest zur Akupunktur. (Text: Premiere)
Reggie bekommt unerwartet von einem frisch gebackenen Vater zwei Eintrittskarten für ein Eishockeyspiel geschenkt. Da sie eine Karte behalten will, muss sie sich nun entscheiden, wer sie begleiten soll. Da John und Jake beide große Eishockeyfans sind, will Reggie einen von beiden mitnehmen. Doch zunächst genießt sie es, die beiden darüber im Ungewissen zu lassen, wer mitkommen darf. Dr. Becker hat unterdessen einen Patienten, der unter starker Müdigkeit leidet, ansonsten aber keine Symptome aufweist. Becker steht vor einem Rätsel, doch ausgerechnet Linda kann Licht ins Dunkel bringen. (Text: Comedy Central)
Becker hat mal wieder so schlechte Laune, dass er eine lautstarke Schimpftirade über den Rest der Welt von sich gibt. Und das Ganze in Reggies Café, in dem zufällig auch ein Lokalreporter sitzt. Dieser wittert natürlich sofort eine gute Story und so muss Becker bereits wenige Tage später in der Zeitung über sich lesen. Und da Becker so gut wie jeden beschimpft hat, wird er in der Zeitung als Rassist diffamiert. Für Becker ist das nicht nur persönlich ein Schlag ins Gesicht, auch für die Praxis hat es Auswirkungen, als seine Patienten sich von ihm abwenden. Doch als Becker in einer Radiosendung den Reporter hört, wie er erneut über ihn spricht, kann er sich nicht mehr halten und fährt zum Radiosender. (Text: Comedy Central)
Becker hat einem Freund einen Artikel für dessen medizinische Zeitschrift versprochen. Die Gefälligkeit wird zum Horrortrip: Noch hat er keine Zeile geschrieben. Und es sieht so aus, als wollte die ganze Welt ihn davon abhalten, seine Gedanken zu Papier zu bringen. (Text: Premiere)
Es ist Valentinstag, ein Datum, das dem unromantischen Becker verhasst ist. Tatsächlich spielen an diesem Tag alle verrückt: Jake beginnt am Aussehen seiner neuen Flamme zu zweifeln. Linda verliebt sich Hals über Kopf in einen jungen Mann und Reggie hat ein Date. (Text: Premiere)
Das hat John Becker gerade noch gefehlt: Sein Vater Fred taucht bei ihm auf. Alle finden den alten Herrn nett und charmant. Doch John weigert sich, mit ihm zu sprechen. Der Grund liegt in der Vergangenheit. (Text: Premiere)
Becker bekommt einen neuen Patienten, der ihn vor eine schwierige Aufgabe stellt. Denn Boyd ist der Überzeugung, mit Gott reden zu können. Dass er Gott auch noch Larry nennt, bringt Becker fast zur Verzweiflung. Und obwohl er langsam Zugang zu Boyd findet, macht der sich plötzlich auf „Larrys“ Geheiß auf nach Kalifornien. Für Becker ist das mal wieder ein Grund auf Religionen und Glauben zu schimpfen, doch dann erlebt der Atheist etwas Unglaubliches. (Text: Comedy Central)
Beckers Exfrau Sandra hat ein Buch geschrieben, in dem über John wenig Schmeichelhaftes zu lesen ist. Wutentbrannt stürmt der Doc zu ihr, um ihr mit dem Anwalt zu drohen. Doch dann gewinnen ganz andere Gefühle die Oberhand. (Text: Premiere)
Becker hat eiserne Grundsätze in Sachen Kindererziehung. Dummerweise posaunt er die zum falschen Zeitpunkt heraus. Wenig später muss er nämlich für die zwei reizenden „Nervensägen“ einer Patientin Babysitter spielen. Seine Gebote und Vorschriften helfen da nicht viel! (Text: Premiere)
Bei Becker ist eingebrochen worden. Ehrlich wie er ist, versucht der Doc erst gar nicht, die Versicherung zu betrügen. Das rächt sich bitter. Jetzt kann nur noch Reggies „Freund“ Bob helfen! (Text: Premiere)
Becker hat einen ganz ungewöhnlichen Patienten in seiner Praxis: Einen kleinen Kater. Da sich keiner richtig um das Tier kümmern kann, es dem Kater aber sehr gut im Sprechzimmer gefällt, bleibt es an Becker hängen, sich um ihn zu kümmern. Als er feststellt, dass das Tier fiebrig und krank ist, muss John mit dem Kater zum Tierarzt gehen. Zwar kann der helfen, doch die Arztrechnung bleibt an Becker hängen. Und zum Dank hat der Kater nichts Besseres zu tun, als sich nicht mehr in der Praxis blicken zu lassen. (Text: Comedy Central)
Die jährliche Steuererklärung steht an und Becker lässt sie, wie jedes Jahr, von seinem Cousin Barry machen. Doch statt einer Bezahlung, will Barry in diesem Jahr, dass Becker ihn und seine Frau Melissa besucht. Becker willigt missmutig in den Deal ein, obwohl er keine Lust auf den Familienbesuch hat. Und Becker soll Recht behalten, denn der Besuch wird zu einer Katastrophe, die mit einem Ehestreit und Barrys Einzug bei ihm endet. Nun muss Becker alle Kraft zusammennehmen und das Ehepaar so schnell wie möglich wieder zusammenbringen. (Text: Comedy Central)
John erhält von einem Patienten zwei heißbegehrte Baseballtickets als Bezahlung. Um rechtzeitig zu dem Spiel zu kommen, will er sogar die Praxis früher schließen. Da das Stadion in Queens liegt, nutzen Jake, Linda und Margaret die Chance und wollen bei Becker mitfahren. John tut ihnen einen Gefallen und nimmt sie, sowie Reggie, die ihn zum Spiel begleitet, mit seinem Wagen mit. Doch die Fahrt zum Stadion wird zu einem Rennen gegen die Zeit. Denn der dichte Verkehr und ein Unfall sorgen dafür, dass Becker es wohl nicht pünktlich zum Spiel schaffen wird. (Text: Comedy Central)
John hat einen richtigen Glückstag: Er findet sofort einen Parkplatz, sein nervigster Patient zieht für immer nach Florida, er gewinnt beim Pferderennen und findet seinen Lieblingsstift wieder. Doch John kann sein Glück nicht genießen. Er ist überzeugt davon, dass das Schicksal es gar nicht so gut mit ihm meinen kann. So wartet Becker nur auf den großen Knall, der doch noch kommen muss. (Text: Comedy Central)
John ist zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten eines Kinderkrankenhauses eingeladen. Doch nicht nur die aufgeblasene Gesellschaft schreckt ihn ab, auch die Tatsache, dass er keine weibliche Begleitung hat, macht ihm zu schaffen. Und obwohl ihm alle raten, dass er Reggie fragen soll, will er vermeiden, dass sie sich falsche Hoffnungen macht. Doch schließlich bleibt ihm keine Wahl und er fragt sie doch noch… (Text: Comedy Central)