The Break - Jeder kann töten

La Trêve

Belgium,

SerieDramaKrimi

Heiderfeld, eine Kleinstadt in den belgischen Ardennen: Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc), der nach einer beruflichen und einer persönlichen Tragödie gerade erst mit seiner Tochter Camille (Sophie Breyer) in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist, kommt nicht zur ersehnten Ruhe. Denn bei seiner Ankunft wird die Leiche des schwarzen Fußballers Driss M'boma aus dem nahegelegenen Fluss Semois gezogen. Der unerfahrenen Polizist Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) bittet Peeters um Hilfe. Zunächst sieht alles nach einem Selbstmord aus. Doch zum Ärger von Polizeichef Rudy Geeraerts (Jean-Henri Compère) gibt sich Peeters nicht mit naheliegenden Antworten zufrieden und dringt immer tiefer in das undurchdringliche Dickicht aus dunklen Geheimnissen der nur oberflächlich idyllischen Kleinstadt ein.

Staffeln / Episoden2 / 20

Min.55

Start02/21/2016

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für The Break - Jeder kann töten finden.

  • Schauspieler:Jasmina Douieb, Aurélien Caeyman, Lara Hubinont, Yoann Blanc, Sophie Breyer, Julien Drion, Karim Barras, Tom Audenaert

  • Regie:Matthieu Donck

17.3.2014, Heiderfeld, eine Kleinstadt in den belgischen Ardennen: Die Leiche des schwarzen Fußballers Driss M’boma wird aus dem nahegelegenen Fluss Semois gezogen. Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc), der nach einer Tragödie gerade erst mit seiner Tochter Camille (Sophie Breyer) in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist, übernimmt den Fall gemeinsam mit dem unerfahrenen Polizisten Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) und will sich nicht mit einfachen Erklärungen zufriedengeben.
Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) konnte beweisen, dass der schwarze Fußballer Fußballer Driss Assani (Jérémy Zagba) ermordet wurde. Aber er glaubt nicht, dass Jeff Lequais (Philippe Grand’Henry) ihn wirklich getötet hat, obwohl der das gestanden hat. Stattdessen sucht er mit dem unerfahrenen Polizisten Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) in der Kleinstadt Heiderfeld weiter nach dem wahren Täter. Sehr zum Ärger von Polizeichef Rudy Geeraerts (Jean-Henri Compère).
Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) und sein unerfahrener Kollege Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) suchen in der Kleinstadt Heiderfeld immer noch den wahren Mörder von Driss Assani (Jérémy Zagba). Eine vergiftete Kuh führt sie auf den Hof der Geschwister Ghislaine und Robert Malausas (Aylin Yay und Thierry Janssen). In deren Scheune entdecken sie ein dunkles Geheimnis. Aber es bleibt nicht die letzte Überraschung.
Die Wohnung des ermordeten Fußballspielers Driss Assani (Jérémy Zagba) wurde verwüstet. Der Polizeichef der Kleinstadt Heiderfeld, Rudy Geeraerts (Jean-Henri Compère), lässt den Fall von Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) offiziell neu aufrollen. Die Spur führt Peeters und seinen unerfahrenen Kollege Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) zunächst auf die Spur eines Menschenhändlers. Doch bald erfahren sie, dass die Spiele von Assanis Fußball-Clubs möglicherweise manipuliert wurden.
Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) vermutet, dass manipulierte Spiele etwas mit der Ermordung des Fußballspielers Driss Assani (Jérémy Zagba) zu tun haben könnte. Von seinem Brüsseler Kollegen Roger Verkracht (Didier Gesquière) erfährt er von den Methoden der chinesischen Wett-Mafia, in die auch Assanis Trainer Ronald Vermeiren (Sam Louwyck) als aktiver Spieler einst verwickelt war. Vermeiren hat als einziger noch keine Schriftprobe bei der Polizei abgegeben.
Die Schriftproben der Einwohner von Heiderfeld ergeben keine Übereinstimmung mit dem gefälschten Abschiedsbriefs des ermordeten Fußballspielers Driss Assani (Jérémy Zagba). Aber eine Notiz führt zu Ivo Vanhoutte (Corentin Lobet), der verschwunden ist. Unterdessen erfährt Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) von den Schul-Problemen seiner Tochter Camille (Sophie Breyer), folgt ihr und überrascht sie im Bett mit Tim. Dabei entdeckt er eine Verbindung zum Tatort.
Der gefälschte Abschiedsbrief des ermordeten Fußballspielers Driss Assani (Jérémy Zagba) führt Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) zu dem jungen autistischen Steve. Das Verhör gestaltet sich schwierig. Ins Zentrum der Ermittlungen gerät der Tag des Heiderfelder Karnevals. Auf Fotos des Karnevals entdeckt Peeters Bürgermeisterin Brigitte Fischer (Catherine Salée), die aus einem hellen Geländewagen steigt. Von einem solchen Fahrzeug wurde Assani überfahren. Wer saß am Steuer?
Kevin Fischer ist auf der Flucht vor Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) verunglückt. Peeters’ Kollege Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) macht ihn für den Tod verantwortlich und zeigt ihn bei der Dienstaufsicht an. Unterdessen stellt sich Markus (Jean-Benoît Ugeux) der Polizei: Nicht Kevin, sondern er habe Assani ermordet, um die Spielmanipulationen geheimzuhalten.
Auf dem Handy des ermordeten Fußballspielers Driss Assani (Jérémy Zagba) findet die Polizei ein Foto eines jungen Mädchens: Zoé Fischer (Sophie Maréchal). Driss und sie hatten eine Affäre. Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) vermutet eine Tat aus Eifersucht. Er findet eine Verbindung zu seinem Kollegen Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush). Bei einem Treffen am Tatort kommt es zur Eskalation.
Inspector Yoann Peeters (Yoann Blanc) hat mit seinem Kollegen Sébastian Drummer (Guillaume Kerbush) einen Unschuldigen getötet. Gegen den Willen des ermittelnden Inspectors wird Peeters aus der Psychiatrie entlassen und versucht weiter verzweifelt die Ermordung des Fußballspielers Driss Assani (Jérémy Zagba) aufzuklären. Ines (Anne Coesens) verlangt von ihm, seine Besessenheit aufzugeben. Monate später zeigt eine Spur Peeters den wahren Täter …