Yonderland

Yonderland

United Kingdom,

SerieKomödieSci-Fi & Fantasy

Die britische Serie „Yonderland“ dreht sich um eine 33-jährige Mutter, die sich in einer außergewöhnlichen Welt wiederfindet: Deren Bewohner halten die erschöpfte Mutter von Zwillingen für ihre Retterin.

Staffeln / Episoden3 / 25

Min.23

Start11/10/2013

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Yonderland finden.

  • Schauspieler:Martha Howe-Douglas, Mathew Baynton, Jim Howick, Simon Farnaby, Laurence Rickard, Ben Willbond, Daniel Renton Skinner, Stephen Fry

  • Regie:David Sant, Steve Connelly

Ein magisches, von Puppen bewohntes Fantasyland ist angesichts dunkler Mächte in Gefahr und musst von einem Auserwählten aus unserer Welt gerettet werden. Auserwählt ist dabei die 33-jährige (Martha Howe-Douglas), die mit ihrer Familie in Großbritannien lebt. Von einem Elf und seinem sprechenden Stock wird sie zum Rat der zwölf Ältesten eskortiert, um zu erfahren, was ihre Aufgabe ist. So wirklich beantworten kann diese Frage jedoch niemand und so bricht die kleine Gruppe zunächst zum Orakel auf.
Debbie (Martha Howe-Douglas) macht sich auf den Weg zum „Temple of Tombs“, um dort nach der zweiten Schriftrolle zu suchen. Um ihr Ziel jedoch zu erreichen, muss sie die Hilfe eines Magiers erbitten, der seine Zauberkräfte verloren zu haben scheint.
Debbie (Martha Howe-Douglas) findet bald heraus, dass Ehrlichkeit nicht immer das effektivste Mittel ist, nachdem sie versucht hat, einer Gruppe von wahrheitssagenden Mönchen zu helfen, die sich fatalerweise mit Negatus angelegt hat.
Alle bereiten sich auf das „Ye Grand Tournament“ vor, bis sich der Favorit kampflos aus dem Turnier verabschiedet. Debbie (Martha Howe-Douglas) versucht daraufhin, die Dinge wieder geradezurücken.
Debbie (Martha Howe-Douglas) hat genug von ihrem Leben als die „Auserwählte“, welches nur Probleme mit sich bringt und ihre Beziehung zu Peter (Dan Renton Skinner) auf die Probe stellt. Elf (Mathew Baynton) möchte eigentlich nicht, dass Debbie mit dem Ausüben ihrer Bestimmung aufhört, bietet ihr aber dennoch die Möglichkeit an, das Portal für immer zu schließen. Dafür muss Debbie sich aber auf ein letztes Abenteuer einlassen, welches einige Überraschungen für sie bereithält. Wird sie Yonderland mit der Erfüllung dieser Aufgabe für immer den Rücken kehren? Und was führt der zwielichtige Elf wirklich im Schilde?
Nachdem das Portal nicht geschlossen werden konnte, muss Debbie (Martha Howe-Douglas) mit dem egozentrischen König Bernard zusammerarbeiten, um das Geheimnis einer weit entfernten Grabstätte zu lüften. Dieses Unterfangen gestaltet sich schwieriger als anfangs gedacht, was unter anderem daran liegt, dass Bernard Debbie ständig neue Avancen macht, will er sie doch zu seiner Königin machen. Unterdessen versucht sich in Maddox Elf daran, Debbies Haushalt zu managen – mit durchschnittlichen Erfolg.
Debbie (Martha Howe-Douglas) wird gefangen genommen und in das Dorf der Ninny gebracht. Doch besteht kein Grund zur Sorge: Die Ninny sind einfache Wesen und wollen ihr nichts Böses. Debbie, die nun eher ein Gast als eine Gefangene ist, versucht ein wenig Ordnung in das Dorf zu bringen und kommt dabei einem großen Geheimnis auf die Schliche. So beutet unter anderem Negatus die gutgläubigen Ninny seit mehreren Jahren aus und bereichert sich so an deren Edelsteinen.
Nachdem Debbie (Martha Howe-Douglas) Negatus aufgehalten hat, wendet sich dieser an Imperatrix, welche die Angelegenheit nun in ihre eigenen Hände nimmt. Mithilfe eines ausgefeilten Plans wollen sie Debbie in eine Falle locken. Debbie, die den entführten Elf und Nick the Stick zur Hilfe kommen will, versammelt eine illustre Schar an bekannten Gesichtern um sich, um die beiden zu retten. Als sich die Situation am Ende für Debbie zuspitzt und sie selbst in großer Gefahr schwebt, erwartet alle Beteiligten die eine oder andere große Überraschung...