Shock Corridor

 USA 1963
Thriller 
film.at poster

Ein Reporter schmuggelt sich in eine psychiatrische Anstalt und wird selbst in den Wahnsinn getrieben.

Ein Reporter, versessen auf den Pulitzerpreis, schmuggelt sich als Patient in eine psychiatrische Anstalt, um einen Mord aufzuklären. Er erfüllt seine Mission, bezahlt dafür allerdings einen hohen Preis, "wird ins Verrücktsein getrieben durch den Wahnsinn, auf den er prallt: God's Own Country's Krankheiten im Konzentrat - Rassenhass, Atomangst und Leistungswahn. Amerika in der Zwangsjacke, das Irrenhaus als nationale Metapher. Schlagzeilen-Kino. Die Kamera als Schock, der Schnitt als Knockout" (Harry Tomicek). Eine groteske, ekstatische Vision in gleißendem Schwarzweiß.

Text: Kino unter Sternen

Details

Peter Breck, Constance Towers, Gene Evans, James Best, Hari Rhodes, Larry Tucker, Paul Dubov
Sam Fuller
Paul Dunlap
Stanley Cortez
Sam Fuller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken