Shot in the Dark

DE, 2016

Dokumentation

Min.79

Wie kann man die Kunst der Fotografie beherrschen, wenn einem der scheinbar wichtigste Sinn – das Sehen – fehlt? Mit poetischer Bildsprache taucht Frank Amanns Film in die Welt der blinden Künstler_innen Sonia Soberats, Bruce Hall und Pete Eckert ein, die das Medium dank ihres breiten Wahrnehmungsspektrums, in ein neues Licht rücken. Eindrucksvoll erwecken sie Erinnerungs- oder Fantasiebilder zum Leben,erforschen die magische Kraft des Lichts und lassen in ihren Fotografien Emotionen offenbar werden, die normalerweise hinter einer rein visuellen Fassade verborgen bleiben. (MAJ)

  • Schauspieler:Pete Eckert, Bruce Hall, Kathleen Renish

  • Regie:Frank Amann

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.