Shot in the Dark

 DE 2016
Dokumentation 79 min.
Shot in the Dark

Wie kann man die Kunst der Fotografie beherrschen, wenn einem der scheinbar wichtigste Sinn – das Sehen – fehlt? Mit poetischer Bildsprache taucht Frank Amanns Film in die Welt der blinden Künstler_innen Sonia Soberats, Bruce Hall und Pete Eckert ein, die das Medium dank ihres breiten Wahrnehmungsspektrums, in ein neues Licht rücken. Eindrucksvoll erwecken sie Erinnerungs- oder Fantasiebilder zum Leben,erforschen die magische Kraft des Lichts und lassen in ihren Fotografien Emotionen offenbar werden, die normalerweise hinter einer rein visuellen Fassade verborgen bleiben. (MAJ)

Details

Pete Eckert, Bruce Hall, Kathleen Renish
Frank Amann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken