Silent Snow

 NL 2011
Dokumentation 71 min.
7.40
film.at poster

Die Grönländerin Pipaluk Knudsen-Ostermann steht im Mittelpunkt dieses Films, der sich mit der zunehmenden Verschmutzung der Weltmeere beschäftigt.

Auf einer Reise, die sie nach Tansania, Indien und Costa Rica führt, möchte Knudsen-Ostermann die Ursachen für die Verschmutzung ergründen.

Besonders beeindruckt dabei die ruhige, unaufgeregte Art, die Pipaluk Knudsen-Ostermann bei ihren Recherchen an den Tag legt. Die Gespräche mit AktivistInnen und Betroffenen in den einzelnen Ländern finden auf gleicher Augenhöhe statt und sind von gegenseitigem Interesse geprägt. Lokale Probleme und die Suche nach Lösungen fügen sich so zu einem Bild der globalen Verflechtung zusammen. Und es wird deutlich, dass es mehr Parallelen zwischen dem Leben in der grönländischen Eiswüste und jenem in der tansanischen Savanne gibt, als man zunächst annehmen möchte.

Details

Jan van den Berg, Pipaluk Knudsen-Ostermann
Viraj Singh

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken