Sling Blade - Auf Messers Schneide

Sling Blade

USA, 1996

FilmDrama

Karl Childers kommt nach 25 Jahren aus dem Gefängnis frei. Der einstige Mörder ist ein geläuterter Mann, der nach Gottes Gesetzen leben und nicht mehr töten will. Doch wie lange können die guten Vorsätze halten, wenn ein gewaltbereiter Redneck seine Familie bedroht?

Min.135

Start08/30/1996

Karl Childers ist wieder auf freiem Fuß. 25 Jahre hatte er in der Heilanstalt für Kriminelle eingesessen, weil er seine Mutter mit einem Rüpel beim Sex überrascht und kurzerhand mit einer Sense umgebracht hatte. Jetzt ist Karl Childers (Billy Bob Thornton) geläutert. Ein bibelfester, gottesfürchtiger Mann, für den es nur noch einen Grundsatz gibt- er wird niemals wieder töten. Zurück in seiner Heimatstadt läßt sich das Leben gut an für Karl. Er findet einen Job als Mechaniker, und er macht die Bekanntschaft des Jungen Frank Wheatley (Lucas Black). Die beiden werden Freunde, und Franks Mutter Linda (Natalie Canerday) bietet Karl eine Unterkunft in der Garage an. Lindas Lebensgefährte ist ein Mann namens Doyle (Dwight YoaLam), ein cholerischer Redneck mit Neigung zur Gewalt, der sich aggressiv ins Familienleben der Wheatleys einmischt. Nur Lindas bester Freund Vaughan (John Ritter), der homosexuelle Geschäftsführer des örtlichen Supermarkts, stellt sich schützend vor Mutter und Sohn, wenn Doyle wieder einmal handgreiflich zu werden droht. Karl erkennt schnell, daß Doyle Franks Leben zu vergiften droht. Verzweifelt wägt er seine Prinzipien über Gut und Böse. Soll er sich still verhalten oder soll er eingreifen, um den Jungen zu beschützen? Und wenn, wie weit würde er dabei gehen müssen? Ein furchtbarer innerer Kampf beginnt, und die Ereignisse geraten außer Kontrolle.

IMDb: 8

Kaufen & Leihen

AnbieterResolutionPreis

Apple iTunes

1080p€ 8.99Zum Angebot
  • Schauspieler:Billy Bob Thornton, Dwight Yoakam, J.T. Walsh, John Ritter, Lucas Black

  • Regie:Billy Bob Thornton

  • Kamera:Barry Markowitz

  • Autor:Billy Bob Thornton, Billy Bob Thornton

  • Musik:Daniel Lanois

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.