Slow Food Story

I, 2013

Dokumentation

Der Film zeigt, wie selbst die bedeutendsten kulturellen Abenteuer aus einer augenzwinkernden Lebens­ein­stellung geboren werden können.

Min.73

SLOW FOOD STORY ist die Geschichte einer Revolution, einer Re­­volution im Schneckentempo. Die jetzt schon 25 Jahre andauert und immer noch nicht so aussieht, als würde sie bald zu Ende sein. Ihr Anführer ist Carlo Petrini, der Erfinder von Slow Food und Terra Madre. 1986 gründete Petrini den gastronomischen Verband ArciGola in Italien und initiierte drei Jahre später in Paris Slow Food, eine internationale Anti-Fast-Food-Wiederstandsbewegung. Ohne jemals seinen Heimatort Bra, eine Kleinstadt mit 27.000 Einwohnern, verlassen zu haben, hat er eine Bewegung geschaffen, die schon 150 Länder umfasst.


SLOW FOOD STORY erzählt eine Geschichte über Streiche und politische Leidenschaften, Restaurants und wieder entdeckte bäuerliche Bräuche, Wein und Reisen und Risiken, einige erfolgreich und an­­dere weniger, aber alle mit derselben unerschütterlichen, mürrischen Ironie eingegangen.

IMDb: 6.5

  • Regie:Stefano Sardo

  • Kamera:Giuseppe Gallo, Giovanni Giommi

  • Autor:Stefano Sardo

  • Musik:Valerio Vigliar

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.