Sonne in den Augen

Il sole negli occhi

I, 1953

FilmDrama

Min.100

Celestina zieht vom Land in die Stadt, um sich dort eine Anstellung zu suchen. Sie wird bald fündig und arbeitet fortan als Hausmädchen bei einer bessergestellten Familie. Die Stadt, deren ­Größe und Verwinkeltheit überfordern Celestina - beim Einkaufen verläuft sie sich, erst mit Hilfe eines jungen Mannes findet sie ­ihren Weg. Er heißt Fernando und gefällt ihr immer besser, je häufiger sie ihn trifft. Pietrangeli zeigte gleich in seinem Debüt, was ihn am meisten interessierte, ja faszinierte: Frauen und ihre gesellschaft­liche Stellung, soziale Probleme und die damit einhergehenden Vertracktheiten der Gefühle. Dieses Streben nach geerdeter, differenzierter Glaubwürdigkeit war anders, sehr anders als das restliche italie­nische Kino jener Jahre. Il sole negli occhi hat gestalterisch mit ­seinen Zeitgenossen noch einiges gemeinsam, doch bei aller ­Verspieltheit ist er frei von wohlfeilem Pathos: ein ernster, erwachsener Film. (O.M. - Filmmuseum)

IMDb: 7

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Gabriele Ferzetti, Irène Galter, Scilla Vannucci, Paolo Stoppa

  • Regie:Antonio Pietrangeli

  • Kamera:Domenico Scala

  • Autor:Lucio Battistrada, Suso Cecchi D'Amico, Pietrangeli, Ugo Pirro

  • Musik:F. Mannino

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.