© REUTERS/Benoit Tessier

Stars
09/24/2021

Daniel Craig bereut krasse Aussagen gegen James Bond

Der James-Bond-Darsteller teilte vor einigen Jahren gegen seine ikonische Rolle aus.

von Lana Schneider

Trigger-Warnung: Angedeuteter Suizid. Wer Suizid-Gedanken hat, sollte sich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits das Sprechen über die Gedanken dabei, sie zumindest vorübergehend auszuräumen. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich an die Telefonseelsorge wenden: Sie bietet schnelle erste Hilfe an und vermittelt Ärzte, Beratungsstellen oder Kliniken. Wenn du oder eine nahestehende Person von Depressionen betroffen sind, wende dich bitte an die Telefon-Seelsorge in Österreich kostenlos unter der Rufnummer 142. Weitere Anlaufstellen findest du unter ww.suizid-praevention.gv.at.

 

 

Daniel Craig schlüpft seit 2006 immer wieder in die Rolle des Agenten 007 aka James Bond. Während manche meinen würden, dass diese ikonische Rolle eine absolute Ehre sei, ging 2015 ein Interview mit Craig viral, in dem er andeutete, dass er "lieber sterben würde", als noch einmal James Bond zu spielen.

Im besagten "Time Out"-Interview zu seinem Bond-Film "Spectre" antwortete der Schauspieler damals auf die Frage, ob man ihn noch einmal als 007 sehen würde: "Ich würde lieber dieses Glas hier zerbrechen und mir damit die Handgelenke aufschlitzen. Nein, nicht im Moment. Eigentlich gar nicht mehr. (...) Wir sind fertig. Alles, was ich will, ist weiterzuziehen." Der einzige Grund für einen weiteren Bond-Auftritt sei seine Gage, meinte Craig außerdem.

"Will ich das noch einmal durchmachen?"

Dann folgte die Überraschung: Er kehrt bekanntlich für den Film "Keine Zeit zu sterben" wieder als James Bond zurück auf die Kinoleinwände. Im Zuge der Promo-Tour nahm der Schauspieler für seine krassen Aussagen gegenüber seiner bekannten Filmrolle Stellung: "Ich brauchte eine Pause."

Gegenüber "RadioTimes" erklärte der 53-Jährige, dass er damals dachte, dass er keinen weiteren Film mehr packen würde. "Ich habe 'Spectre' mit einem gebrochenen Bein gefilmt. Ich bin in meinen Fünfzigern und dachte: 'Habe ich das noch in mir? Will ich das alles noch einmal durchmachen?' Ich brauchte eine Pause", so Craig heute.

Dennoch gab er zu, dass seine Wortwahl daneben war: "Eine geschicktere Antwort wäre besser gewesen. Ich habe einen Witz gemacht, aber der kam undankbar rüber".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.