Pompeo rief dazu auf, "füreinander zu sorgen"

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
08/04/2022

Ellen Pompeo tritt in "Grey's Anatomy"-Staffel 19 seltener auf

Ellen Pompeo wird ihr Mitwirken in der kommenden 19. Staffel deutlich verringern.

Am Grey Sloan Memorial Hospital steht eine bedeutende Änderung an. Wie das US-Branchenblatt Deadline berichtet, wird Hauptdarstellerin und Serienstar Ellen Pompeo (52) in der bevorstehenden 19. Staffel der Krankenhaus-Serie "Grey's Anatomy" deutlich seltener in ihrer Rolle als Meredith Grey zu sehen sein. Nur in acht der vermutlich 22 Episoden aus Staffel 19 wird Pompeo demnach mitwirken.

"Grey's Anatomy": Wird die Erfolgsserie ohne die Hauptdarstellerin fortgesetzt?

Das Medizin-Drama "Grey's Anatomy" startete im März 2005 auf dem US-Kanal ABC - und ist auch mehr als 17 Jahre später noch die erfolgreichste geskriptete Show des Senders. Ellen Pompeo deutete bereits im Mai dieses Jahres gegenüber Entertainment Tonight an, dass die populäre Serie auch ohne sie weitergehen könnte. "[E]s ist ein wirklich gutes Stück Content und wir werden versuchen, es am Laufen zu halten [...], nicht notwendigerweise mit mir", so Pompeo damals.

Als Erzählerin und ausführende Produzentin wird Pompeo den "Grey's Anatomy"-Zuschauern allerdings auch in der kommenden Ausgabe der Serie wie gewohnt erhalten bleiben. Ihr reduziertes Auftreten in Staffel 19 dürfte auch mit einem neuen Serien-Engagement zusammenhängen. Pompeo wird in einer noch unbetitelten Hulu-Miniserie die Hauptrolle übernehmen, wie Deadline ebenfalls berichtet. Erzählt wird die wahre Geschichte eines vermeintlich sechsjährigen Kindes, dessen Adoptiveltern den Verdacht äußern, dass es sich bei dem Mädchen um eine erwachsene Soziopathin handelt. Pompeo übernimmt in dem Projekt die Rolle der Mutter.

//--> //-->

Kommentare