© tmdb

News
05/24/2022

"Grey's Anatomy" ohne Meredith Grey? Das sagt Ellen Pompeo dazu

Die Hauptdarstellerin macht sich Gedanken über die Zukunft und könnte sich vorstellen, dass die Serie auch ohne sie funktioniert.

von Manuel Simbürger

Wenn man dieser Tage von "Grey's Anatomy" spricht, geht es eigentlich immer um zwei Themen: Welche der früheren – toten?! – Figuren kehrt zurück? Und: Wann endet die Serie? In der Regel ist keines dieser Themen ein gutes Zeichen für die Zukunft einer Serie.

Aber Totgesagte leben eben länger: "Grey's" wurde bereits um eine 19. Season verlängert und auch die Stars selbst glauben, dass danach noch nicht Schluss ist: 

Eine Zukunft ohne Meredith?

Wenn wir schon von den Serien-Stars sprechen: Ausgerechnet Hauptdarstellerin und Gesicht der Serie Ellen Pompeo macht schon seit geraumer Zeit keinen Hehl mehr daraus, dass es für sie in Ordnung wäre, wenn "Grey's" eher früher als später zu Ende geht. Bereits mehrmals wollte sie das Handtuch schmeißen, doch immer wieder wurde sie von diversen Chefitäten überredet, doch noch weiterzumachen. Doch wer die Serie verfolgt, der merkt schon seit längerem: Mit dem Herzen ist Pompeo nicht mehr dabei.

Da ist es auch durchaus nachvollziehbar, sich zu fragen, ob Pompeo aka Meredith Grey in der 19. Staffel überhaupt noch dabei sein wird. Doch funktioniert "Grey's Anatmomy" überhaupt ohne sie? Für Pompeo durchaus vorstellbar.

"Wir versuchen, die Show ständig neu zu erfinden"

„Wir werden sehen, wir werden sehen“, antwortete die 52-jährige Schauspielerin in einem aktuellen "Entertainment Tonight"-Interview auf die Frage, ob sie bis zum Serienende dabei sein würde oder ob "Grey's" eben auch ohne Meredith eine Zukunft hätte. „An diesem Punkt besteht die Herausforderung darin, ständig zu versuchen, die Show neu zu erfinden", ergänzte Pompeo. Shonda Rhimes, Erfinderin von "Grey's", denke übrigens genauso.

Die Serie erfreue sich immer noch absolut großer Beliebtheit, meinte Pompeo weiter. „Die Show spricht viele Leute an und die jungen Leute lieben die Show." Auch sie selbst ist immer noch überzeugt davon, dass "Grey's" die Kraft innewohnt, etwas in der Welt zu verändern. "[Die Serie] hat so viele Generationen von Personen im Gesundheitswesen inspiriert, daher denke ich, dass es für die jungen Menschen ein wirklich guter Content ist.“

Aber was ist denn nun? Ist theoretisch eine Zukunft von "Grey's" ohne Meredith überhaupt vorstellbar? “Wir werden versuchen, [die Serie] für die jungen Leute am Laufen zu halten, nicht unbedingt mit mir, aber es geht über mich hinaus", so Pompeo kryptisch und doch gleichzeitig mit einer klaren Aussage.

Ob im Falle von Merediths Ausscheiden der Titel geändert werden müsse oder ob es dann um die "Anatomy" einer anderen Figur gehen würde, darauf antwortete Pompeo: "Wir werden jemanden finden, oder vielleicht auch nicht.“

Die Gute lässt sich einfach nicht in die Karten schauen!


Die aktuelle 18. Staffel (sowie alle vorherigen) ist auf Disney+ zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

Kommentare