melinda-dillon-magnolia.jpg

Melinda Dillon und Philip Baker Hall in "Magnolia"

© Metropolitan FilmExport

Stars

Melinda Dillon ist tot: Schauspielerin mit 83 verstorben

Melinda Dillon wurde unter anderem mit Filmen wie "Magnolia" oder "Unheimliche Begegnung der dritten Art" bekannt.

02/06/2023, 07:06 AM

Melinda Dillon (1939-2023) ist tot. Die US-Schauspielerin, die unter anderem bekannt war durch den Weihnachtsklassiker "Fröhliche Weihnachten" (1983), starb laut einer Todesanzeige am 9. Januar im Alter von 83 Jahren.

Die Charakterdarstellerin begann ihre Karriere am Theater. Dillon spielte unter anderem in der US-amerikanischen Uraufführung am Broadway in "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?". Für ihre Leistung erhielt sie eine Tony-Award-Nominierung.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Zweimal für den Oscar nominiert

Ihre Filmkarriere startete sie Ende der 1960er Jahre. Sie war zweimal für den Oscar nominiert: 1978 für Steven Spielbergs (76) Film "Unheimliche Begegnung der dritten Art" und 1981 für "Die Sensationsreporterin". Auch mit den Streifen "Dieses Land ist mein Land" (1976) und "Magnolia" (1999) feierte sie Erfolge. Melinda Dillon war von 1963 bis 1978 mit dem Schauspieler Richard Libertini (1933-2016) verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat