Sterben (oder nicht)

 Spanien 1999

Morir (o no)

Tragikomödie 
film.at poster

Sieben Geschichten über den Tod werden variiert, umgeschrieben, sodass die Protagonisten am Ende doch noch mit dem Leben davonkommen.

1. Sterben
Eine Folge von sieben einzelnen Geschichten, die mit dem Tod der Hauptfigur
enden. Ein Regisseur, der seine Schaffenskrise überwinden möchte. Ein
Junkie, der einfach nicht von dem Stoff loskommt. Ein kleines Mädchen, das
sich an einem Hühnerknochen verschluckt. Ein Patient im Krankenhaus, der
nicht an die Notrufklingel kommt. Eine hysterische Frau, die sich an Pillen
und Alkohol vergreift. Ein Motorradfahrer, der von der Polizei umgefahren
wird. Ein Geschäftsmann, der von einem gedungenen Mörder niedergestreckt
wird.

2. Nicht sterben
Die sieben Geschichten sind auf humorvolle Weise miteinander verwoben.
Keiner stirbt. Gibt ihnen das Schicksal eine zweite Chance, oder handelt es
sich um die Gedankenspiele eines Regisseurs, der auf der Suche nach einer
guten Geschichte ist?

Berlinale 2000

1. To die
A series of seven individual stories, ending in the death of the main character.
A director desperate to overcome his lack of creativity; a junky that just
can't kick the habit; a little girl that chokes on a chicken bone; a hospital
patient that doesn't manage to reach the emergency bell; a hysterical woman
who swallows too many pills and too much booze; a biker who is run over
by the police and a businessman who is laid low by a hired assassin.

2. Not to die
All seven stories are wittily interwoven. Nobody dies. Does fate give them all
a second chance, or are we observing the mind games of a director in
search of a good plot?
Berlinale 2000

Details

Lluis Homar, Carme Elias, Roger Coma, Marc Martinez, Anna Azcona, Vicky Pena, Carlotta Bantulà, Amparo Moreno, Mingo ràfols, Anna Lizaran, Mercè Pons, Francesc Albiol, Francesc Orella, Sergi López, Santi Ibánez
Ventura Pons
Carles Cases
Jesús Escosa
Ventura Pons

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken