© Amazon

Stream
08/26/2021

Die besten Streaming-Highlights Anfang September 2021

Das sind die besten Streaming-Highlights von Netflix, Amazon, Sky und Disney+ von 30. August bis 12. September.

Die Welt der Streaminganbieter und ihrer neuen Eigenproduktionen ist ein weites Feld. Die großen Anbieter Netflix, Sky, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV bieten ihren AbonnentInnen in den kommenden Wochen einige neue Film- und Serien-Highlights.

NETFLIX:

  • "Glück und Freude mit Marie Kondo", Miniserie (31. August)

Regie: Chapman Way, Maclain Way

Die japanische Bestsellerautorin Marie Kondo ist zurück: Hat sie schon bisher mit ihren Büchern und Serien in den vier Wänden ihrer Anhängerschaft aufgeräumt, so gilt es auch in dieser neuen Netflix-Serie, "Glück und Freude" zu verbreiten - ist es doch das Motto der Ordnungsberaterin, sich von all dem zu trennen, was keine Freude entfacht. In drei Folgen geht Kondo aber nicht nur anderen Menschen helfend zur Hand, sondern gibt zudem einen Einblick in ihr eigenes Heim.

  • "Q-Force", Staffel 1 (2. September)

Regie: Michael Schur
Mit: Sean Hayes, Wanda Sykes, Matt Rogers, Gary Cole, Gabe Liedman

Sie sind eine Truppe, mit der zu rechnen ist: Agent Steve Maryweather galt als Bester seiner Einheit bei der American Intelligence Agency (AIA) - bis zu seinem Coming-Out.

Anstatt spannende Aufträge in Moskau oder Peking zu erhalten, wird er kurzerhand nach West Hollywood versetzt, wo er eine bunte Riege an LGBTQ-Helden um sich formiert. Gemeinsam machen sie als "Q-Force" in der gleichnamigen Animationsserie von sich reden und wollen der AIA beweisen, dass sie definitiv ernst zu nehmen sind.

  • "Haus des Geldes", Staffel 5 (3. September)

Mit: Alvaro Morte, Ursula Corbero, Itziar Ituno, Miguel Herran,Zmie Lorente

Die spanische Produktion "Haus des Geldes" gehört zu den erfolgreichsten Serien auf der Streamingplattform Netflix. Nun wird die Geschichte über einen Überfall auf eine Notendruckerei bzw. die spanische Zentralbank mit einer fünften Staffel beendet. Und hier wird augenscheinlich nicht gekleckert, sondern geklotzt, steht am Ende des Gangsterthrillers doch gleich die gesamte spanische Armee den Protagonistinnen als Widersacherin gegenüber.

Folglich sei der Raubzug kein Überfall mehr, sondern ein Krieg, wie Netflix in Aussicht stellt. Der zweite Teil der finalen Episoden folgt ab 3. Dezember.

  • "On The Verge", Staffel 1 (7. September)

Mit: Julie Delpy, Sarah Jones, Elisabeth Shue, Alexia Landeau, Timm Sharp

Vier Frauen in ihren späten 40ern, die in ihrem Leben aufräumen wollen - klingt nach der Neuauflage von "Sex in the City"? Fast. Auch die französisch-amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin Julie Delpy hat sich diesen Plot vorgeknöpft und mit "On The Verge" eine neue Serie vorgelegt. Delpy übernimmt darin selbst eine der vier Hauptrollen.

Eine Köchin, eine Erbin, eine alleinerziehende Mutter und eine Arbeitssuchende stürzen sich im sonnendurchfluteten Los Angeles gemeinsam in das Abenteuer, "Liebe, Arbeit und Midlife-Crisis zu meistern", wie es in der Beschreibung heißt.

  • "Blutsbrüder: Malcolm X und Muhammad Ali" (9. September)

Regie: Marcus A. Clarke

Mit Malcolm X und Muhammad Ali treffen in Marcus A. Clarkes Dokumentation "Blutsbrüder" zwei der größten Ikonen der afroamerikanischen Geschichte aufeinander. Der Film, in dem unzählige Wegbegleiter und Familienmitglieder der beiden zu Wort kommen, zeichnet die ersten Begegnungen und die daraus entstehende, tiefe Freundschaft zwischen dem Bürgerrechtler und dem Boxchampion nach - wenngleich sie nur drei Jahre dauern sollte.

Inspiriert wurde die Dokumentation vom Buch "Blood Brothers: The Fatal Friendship Between Muhammad Ali and Malcolm X" von Randy Roberts und Johnny Smith.

  • "Kate" (10. September)

Regie: Cedric Nicolas-Troyan
Mit: Mary Elizabeth Winstead, Woody Harrelson, Michiel Huisman, Tadanubo Usano, Elysia Rotaru

Mary Elizabeth Winstead wandelt in "Kate" auf den Spuren von Actionlegende Bruce Willis: Als Titelhelden macht sie sich in diesem ziemlich blutigen Thriller von Cedric Nicolas-Troyan auf die Jagd nach jenen Männern, die sie vergiftet haben, worauf ihr nur noch 24 Stunden zu leben bleiben.

Das Pech für die japanische Mafia dabei: Kate ist eine eiskalte Killerin, mit allen Wassern gewaschen und um keinen trockenen Spruch verlegen. Auf ihrem Rachefeldzug freundet sie sich mit der Tochter eines ehemaligen Opfers an.

  • "Prey" (10. September)

Regie: Thomas Sieben
Mit: David Kross, Maria Ehrich, Robert Finster, Hanno Koffler, Yung Ngo

Polterrunde mal anders: In "Prey" finden sich fünf Freunde beim gemeinsamen Waldtrip plötzlich einem Schützen ausgeliefert, der unbarmherzig Jagd auf die Männer macht. So wird aus der idyllischen Landschaft schnell eine Wildnis voller Gefahren und Rätsel, wobei das Warum der Menschenjagd ob des puren Überlebenskampfes immer mehr in den Hintergrund rück. Regisseur Thomas Sieben schickt unter anderem David Kross und den Österreicher Robert Finster auf eine atemlose Flucht durch die Wälder.

DISNEY+:

  • "Only Murders In The Building", Staffel 1 (31. August)

Regie: Jamie Babbit                                                
Mit: Steve Martin, Martin Short, Selena Gomez, Aaron Dominguez, Vanessa Aspillaga

Wenn jemand in seiner Wohnung ermordet wird, ist das für die Nachbarn üblicherweise eher unerfreulich. Nicht so für Charles, Oliver und Mabel Mora: Die drei wohnen in einem exklusiven Haus an der Upper West Side und sind geradezu besessen von Verbrechen, Mord und Totschlag.

Als sich das Unaussprechliche direkt nebenan ereignet, ist es folglich klar, dass das Trio am Tatort etwas genauer hinschaut und den Hintergründen auf die Spur kommen will. "Only Murders in the Building" bringt das Dreigespann Steve Martin, Martin Short und Selena Gomez für eine amüsant-turbulente Verbrecherjagd zusammen.

  • "Happier Than Ever – Ein Liebesbrief an Los Angeles" (3. September)

Regie: Robert Rodriguez, Patrick Osborne 
Mit: Billie Eilish, Gustavo Dudamel 

Gerade erst hat sich Popsuperstar Billie Eilish mit ihrem neuen Album "Happier Than Ever" zurückgemeldet, schon gibt es auf Disney+ die nächste Gelegenheit, in ihr musikalisches Universum einzutauchen.

Mit "Happier Than Ever Ein Liebesbrief an Los Angeles" erscheint ein von Robert Rodriguez und Patrick Osborne inszenierter Konzertfilm, bei dem Eilish ihr neuen Stücke auf der Bühne der legendären Hollywood Bowl zum Besten gibt. Und das klingt durchaus opulent, sind doch Gustavo Dudamel und das Los Angeles Philharmonic ebenfalls mit von der Partie.

  • "American Horror Stories", Staffel 1 (8. September)

Regie: Ryan Murphy

Nun gut: Beim Titel punktet Ryan Murphy nicht gerade mit Kreativität. Allerdings dürfte sich der TV-Wunderwuzzi für seine neue Anthologie-Serie "American Horror Stories" – ein Spin-off zu "American Horror Story"  eher beim Inhalt ins Zeug gelegt haben.

Wo die Vorgängerserie pro Staffel eine eigenständige, abgeschlossene Gruselgeschichte erzählt, gibt es hier mit jeder Folge ein neues Monster, das den Zusehern das Fürchten lehren soll. Insgesamt 16 Episoden wurden angekündigt, und die Bandbreite reicht von Hexenzirkeln über eine reisende Freakshow bis zu einem heruntergekommenen Hotel. Genrefans dürfen schon mal das Popcorn bereitstellen.

SKY:

  • "Georgetown" (1. September)

Regie: Christoph Waltz                                             
Mit: Christoph Waltz, Vanessa Redgrave, Annette Bening, Corey Hawkins, Saad Suddiqui

Vor zwei Jahren feierte das Kino-Regiedebüt von Christoph Waltz beim Tribeca Filmfestival Weltpremiere, nun kann man sich "Georgetown" erstmals auch hierzulande anschauen. Waltz selbst ist in der Hauptrolle eines Hochstaplers zu sehen, der sich mit Lügen eine Ehe mit einer reichen Witwe erschleicht und die Dame Jahre später umbringt. Die Geschichte basiert auf dem Artikel "The Worst Marriage In Georgetown", der zuerst im Jahr 2012 im "New York Times Magazine" erschienen ist.

  • "Steve McQueen: The Lost Movie" (12. September)

Regie: Alex Rodger

Steve McQueen am Steuer eines Formel-1-Wagens? Genau das bietet der "verlorene" Film "Day of the Champion". Dieser steht im Fokus der neuen Dokumentation "Steve McQueen: The Lost Movie", für die Regisseur Alex Rodger verschollen geglaubtes Material zutage gefördert hat und somit das 1965er-Projekt der Hollywoodgröße näher beleuchtet. Zu sehen sind dabei unter anderem Aufnahmen vom Nürburgring sowie aus dem Cockpit des britischen Rennfahrers Stirling Moss.

AMAZON PRIME VIDEO:

  • "Cinderella" (3. September)

Regie: Kay Cannon                                                  
Mit: Camila Cabello, Billy Porter, Pierce Brosnan, Minnie Driver, James Corden 

Was wäre, wenn Cinderella die eigene Karriere der großen Liebe vorziehen würde? Diese Frage stellt, jedenfalls in gewisser Weise, der neue Musicalfilm "Cinderella" mit Popsternchen Camila Cabello in der Titelrolle. Als sie gemeinsam mit der guten Fee Fab G. (Billy Porter) ihre Designvorlieben ausleben darf, landet sie am Ball des Prinzen  und natürlich verschaut sich dieser in die junge Frau. Doch soll sie für die Liebe all ihre Pläne opfern? Kay Cannons Film wartet mit einem hochkarätigen Cast um Pierce Brosnan und Minnie Driver auf.

  • "The Voyeurs" (10. September) 

Regie: Michael Mohan
Mit: Sydney Sweeney, Ben Hardy, Justice Smith, Natasha Liu Bordizzo, Katharine King So

In "The Voyeurs" möchte sich ein junges Paar noch so richtig austoben, bevor es an die Familienplanung denkt. Daraus wird zunächst aber ein eher passiver Part, beginnen die zwei doch ihre (ebenfalls jungen und gut aussehenden) Nachbarn auszuspionieren.

Dass das nicht gut gehen kann, versteht sich von selbst. Regisseur und Drehbuchautor Michael Mohan bietet bewährte Zutaten eines erotischen Thrillers, der sehr zeitgemäß und heutig daherkommt. Als sich die Wege der vier Personen schließlich kreuzen, wird aus dem heimlichen Blick aus dem Fenster ein handfestes Problem...

APPLE TV+:

  • "9/11: Inside The President's War Room", Dokumentation (1. September)                                  

Regie: Adam Wishart

Wenn sich am 11. September die Terroranschläge auf das World Trade Center zum 20. Mal jähren, widmen sich viele Filme und Dokumentationen erneut dem Thema. Bei Apple TV+ ist es Regisseur Adam Wishart, der für "9/11: Inside The President's War Room" einen genauen Blick in ebenjenen Raum wirft, in dem viele der so folgenreichen Entscheidungen in den ersten zwölf Stunden nach diesem schrecklichen Ereignis getroffen wurden.

Präsident George W. Bush und sein Stab kommen dabei mit "nie zuvor gehörten Aussagen" vor, kündigte der Streamingdienst an. Wem das übrigens noch nicht genug ist, der kann auch bei Sky ("Surviving 9/11" von Arthur Carey ab 11. September) sowie Netflix ("Wendepunkt: 9/11 und der Krieg gegen den Terror" von Brian Knappenberger ab 1. September) Geschichtsstunden nachholen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.