© Verleih

Stream
08/23/2021

Ja, ich will! Die 13 besten Hochzeitsfilme aller Zeiten

Ob romantisch, lustig, dramatisch oder sogar morbide: Im Zelebrieren der ewigen Treue zeigt sich Hollywood kreativ.

von Manuel Simbürger

Du träumst von der großen Liebe, dem Tag aller Tage, dem Schwören auf ewige Treue, einer Kalorienbombe an Torte und dem rauschendsten Fest aller Feste – nur der/die dazugehörige PartnerIn lässt immer noch auf sich warten? We feel you.

Weshalb wir dir einen ganz besonderen Tipp mit auf den Single-Weg geben möchten: Einfach mit der Lieblingsdecke ab auf die Couch und jede Menge Wedding-Movies reinziehen!

An genügend Auswahl mangelt es nicht: Hochzeiten sind seit Jahren in Hollywood ein beliebtes Thema, das sich genüsslich für Filme ausschlachten lässt, geht's hier doch um zeitlose Themen wie Liebe, Vertrauen, Zukunft, Familie und Party.

Der Großteil der Hochzeits-Filme sind Komödien, allzu sehr sollte man sich die Feste in diesen Filmen also nicht zum Vorbild nehmen. Apropos: Auch wenn dem Hochzeitspaar-in-spe immer wieder geraten wird, sich als Auszeit vom Hochzeitsvorbereitungs-Stress bei einem Wedding-Streifen zu entspannen, raten wir dringend davon ab: Denn meistens geht in diesen Filmen alles schief, was nur schief gehen kann ...

Die 13 besten Hochzeitsfilme aller Zeiten:

My Big Fat Greek Wedding (2002)

Griechin Toula (Nia Vardalos) wächst in einer streng traditionellen Familie auf und arbeitet auch noch in einem griechischen Restaurant in Chigaco. Als sie sich in den Nicht-Griechen Ian (John Corbett) verliebt, stehen ihre Verwandten Kopf – und das nicht gerade vor Freude! Trotz deren Widerstand wollen Toula und Ian heiraten. Bevor es so weit ist, gilt es aber, einen Kulturclash erster Güte zu überstehen – und zwar für beide Seiten! 

Diese Rom-Com über Generationen- und Kulturkonflikte sowie weibliche Rollenbilder ist überaus Intelligent und trotzdem wunderbar komisch. Basierend auf der wahren Lebensgeschichte von Nia Vardalos, die auch das Drehbuch verfasste.

Hier geht's direkt zum Film!

Die Hochzeit meines besten Freundes (1997)

Vor neun Jahren hatten Julianne (Julia Roberts) und Michael (Dermot Mulroney) eine kurze Affäre, seitdem verbindet sie eine tiefe Freundschaft. Sie haben sich geschworen: Wenn sie irgendwann heiraten, dann nur heiraten. Verständlich, dass Julianne aus allen Wolken fällt, als Michael sie mit der Nachricht überrascht, in vier Tagen die Millionenerbin Kimmy (Cameron Diaz) ehelichen zu wollen.

Das kann Julianne nicht zu lassen – und obwohl sich Kimmy als überaus freundlich, humorvoll, fürsorglich und eigentlich als perfekter Fang herausstellt, greift Julianne gemeinsam mit ihrem besten schwulen Freund (Rupert Everett) zu allerlei Intrigen, um das Ehepaar-in-spe auseinanderzubringen ... Der durchtrieben-böse Spaß mit viel Gefühl gehört zu den beliebtesten Filmen der Nineties – inklusive der kultigen Gesangseinlage "I say a little prayer for you".

"Die Hochzeit meines besten Freundes" kannst du auf Amazon Prime ausleihen oder kaufen. Hier geht's zum Film!

Die Hochzeits-Crasher (2005)

Die Scheidungsanwälte John Beckwith (Owen Wilson) und Jeremy Grey (Vince Vaughn) lieben es, uneingeladen auf Hochzeiten aufzutauchen und dort Frauen abzuschleppen – womit sie auch durchaus Erfolg haben.

Sie schaffen es sogar, sich auf die Hochzeit einer der Töchter des US-Finanzministers (Christopher Walken) einzuschleichen und sich an die beiden anderen Töchter von ihm heranzumachen. Klar, dass spätestens ab hier das Chaos seinen Lauf nimmt ... Abgefahren, schlüpfrig-frech, reichlich Star-besetzt: Im kunterbunten Chaos tummeln sich auch Rachel McAdams, Bradley Cooper, Isla Fisher und Jane Seymour.

"Die Wedding-Crasher" kannst du auf Amazon Prime ausleihen oder kaufen. Hier geht's direkt zum Film!

Brautalarm (2011)

Mindestens genauso durchgeknallt, aber noch viel vulgärer, lauter und überdrehter geht's in dieser All-Female-Comedy zu, die für Melissa McCarthy der große Leinwand-Druchbruch war: Der chronische Pechvogel Annie (Kristen Wiig) eignet sich eigentlich so gar nicht für den Job einer Brautjungfer, denn sie selbst hat weder im Spiel noch in der Liebe Glück. Trotzdem nimmt sie den Job an, als ihre beste Freundin Lillian (Maya Rudolph) heiraten möchte.

Mit viel Elan (und Talent, in wirklich jedes Fettnäpfchen zu treten) stürzt sie sich in die Vorbereitungen – auch, um die Vorzeigebrautjungfer Helen (Rose Byrne) vom Sockel zu stoßen. Zickenkrieg und Mega-Chaos sind vorprogrammiert ... Ein wilder und herrlich respektloser Trip mit einem genialen Cast!

Hier geht's direkt zum Film!

Vier Hochzeiten und ein Todesfall (1994)

Der überzeugte Single Charles (Hugh Grant) besucht zusammen mit seiner snobistischen Upper-Class-Clique Wochenende für Wochenende eine Hochzeit nach der anderen, um dort die schönsten Frauen zu betören und rumzukriegen. Eine Beziehung kommt für ihn aber keinesfalls in Frage. Bis er die bezaubernde und lebenslustige Amerikanerin Carrie (Andie MacDowell) kennenlernt, die seine Ansichten über die Liebe gehörig durcheinanderbringt ...

Die Kult-Komödie aus den 1990ern ist die Blaupause für romantische Hochzeits-Filme und geht direkt ans Herz, ohne dabei (allzu) kitschig zu werden.

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" gibt es auf Amazon Prime zum Ausleihen oder Kaufen. Hier geht's zum Film!

Selbst ist die Braut (2009)

Die ehrgeizige und erfolgreiche New Yorker Verlagslektorin Margaret Tate (Sandra Bullock) macht es ihrer Umwelt nicht gerade leicht. Vor allem ihr smarter Assistent Andrew Paxton (Ryan Reynolds) hat unter ihrer Ungeduld und ihren übertriebenen Ansprüchen zu leiden. Als ihr US-Visum abläuft, gerät die Kanadierin in Panik.

Die schnellste Lösung für die Green Card? Eine Hochzeit natürlich! Blöd nur, dass der Mann dazu fehlt. Also zwingt sie den armen Andrew dazu. Als die beiden dessen schrullige Familie in Alaska besuchen, sind die von Margaret so angetan, dass eine spontane Überraschungshochzeit steigen soll. Und die Einwanderungsbehörde ist auch schon auf dem Weg ...

Eine kurzweilige Attacke auf die Lachmuskeln mit zwei grandios aufgelegten HauptdarstellerInnen (und Betty White!), die sich gegenseitig an die Wand spielen, sich gleichzeitig aber auch toll ergänzen. Fun Fact: Im wahren Leben ist Reynolds jener mit den kanadischen Wurzeln. 

"Selbst ist die Braut" gibt es auf Amazon Prime zum Leihen und Kaufen. Hier geht's zum Film!

27 Dresses (2008)

Jane (Katherine Heigl in einer Zeit, als sie noch beliebt war) ist die ewige Brautfjungfer, auf 27 (!) Hochzeiten ihrer Freundinnen spielte sie bereits das Beiwagerl.

Stets ist sie um das Glück der Braut bemüht, die eigenen Bedürfnisse werden hinten an gestellt. Mit ihrer Schwester fechtet sie zusätzlich mühsame Eifersuchtsdramen aus. Bis ein Typ (James Marsden) auftaucht, der in Jane mehr als nur die Brautjungfer sieht ... Charmant-romantische Komödie, die einem die Hoffnung auf das eigene Glück zurück gibt.

"27 Dresses" gibt es auf Amazon Prime zum Kaufen.  Hier geht's zum Film!

Die Braut, die sich nicht traut (1999)

Jener Film, der das "Pretty Woman"-Traumpaar Julia Roberts und Richard Gere endlich wieder vor der Kamera vereinte, – schon allein deshalb darf man diese aufgeweckte und im besten Sinne altmodische Romantik-Schnulze keinesfalls verpassen. 

Es geht um Maggie (Roberts), die zwar schon so einige Male vor dem Traualtar stand, sich aus Bindungsangst im letzten Moment aber stets gegen die ewige Ehe entschied und reißaus nahm. Der Journalist Ike (Gere) sieht in ihrer Lebensgeschichte die perfekte Story für seine Kolumne und sucht sie in ihrer Provinz-Heimatstadt auf. Maggie setzt alles daran, um Ike wieder loszuwerden ... Hoher Kuschelfaktor!

"Die Braut, die sich nicht traut" kannst du auf Amazon Prime ausleihen oder kaufen. Hier geht's zum Film!

Mamma Mia! (2008)

Die lebenslustige Donna (Meryl Streep) betreibt mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie (Amanda Seyfried) ein Hotel auf einer kleinen griechischen Insel. Als Sophie beschließt, zu heiraten, muss sich Donna nicht nur mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, sondern endlich auch die Frage beantworten, wer denn nun Sophies Vater ist: Colin Firth, Pierce Brosnan oder Stellan Skarsgard? Die Emotionen fahren Achterbahn ...

Eine Feel-Good-Pop-Komödie mit der Musik von ABBA, die darüber gestülpte Musical-Kapuze sorgt für ein Feuerwerk an Endorphinen. Der Mix aus Humor, Retro-Charme und großen Gefühlen macht "Mamma Mia!" zu einem musikalischen Film-Ereignis allererster Güte. 

Hier geht's direkt zum Film!

Meine Braut, ihr Vater und ich (2000)

Krankenpfleger Greg Focker (der Nachname wird im Streifen noch für einige Gags sorgen!) und seine Angebetete Pam (Teri Polo) sind auf dem Weg zur Hochzeit von Pams Schwester, auf der Greg auch gleich das erste Mal seine Schwiegereltern (Robert De Niro und Blythe Danner) kennenlernt. Greg möchte die romantische Atmosphäre nutzen, um Pam zu bitten, seine Frau zu werden. Womit er nicht gerechnet hat: Sein Schwiegerpapa kann mit Greg so gar nix anfangen – und noch dazu ist er ein raubeiniger Ex-CIA-Agent ...

Rundum gelungene und zum Brüllen komische Agenten-Satire, in der sich die Schauspiel-Giganten Stiller und De Niro ein Gag-Duell der Sonderklasse liefern. 

Hier geht's direkt zum Film!

Eine Hochzeit zum Verlieben (1998)

Robbie Hart (Adam Sandler) ist beliebter Alleinunterhalter auf Hochzeiten, bis er auf seiner eigenen vorm Altar sitzen gelassen wird. Nach solch einer Erfahrung noch Freude und den Glauben an die große Liebe auszustrahlen ist verständlicherweise schwierig. Noch dazu verliebt er sich in seine beste Freundin Julia (Drew Barrymore), die allerdings ebenso heiraten will – natürlich einen widerlichen Ungustl ...

Das heftig schlagende Herz dieser harmlos-amüsanten, aber in jeder Sekunde bezirzenden Comedy ist die zentimeterdicke Chemie zwischen Sandler und Barrymore. Inklusive tollem Soundtrack!

"Eine Hochzeit zum Verlieben" kannst du auf Amazon Prime ausleihen und kaufen.  Hier geht's zum Film!

Bride Wars (2009)

Liv (Kate Hudson) und Emma (Anne Hathaway) sind seit Kindheitstagen beste Freundinnen. Und beide freuen sich schon auf ihre Hochzeit, seit sie denken können. Sie sind sich einig: der beste Ort für den schönsten Tag im Leben einer Frau ist das noble New Yorker Plaza Hotel. Es kommt, wie es kommen muss: Aufgrund eines Fehlers des Hotels finden ihre beiden Hochzeiten am selben Tag im Plaza steht, nur eine von ihnen kann aber die begehrte Location buchen. Prompt werden aus Freundinnen Freindinnen und ein Zickenkrieg der Sonderklasse nimmt seinen Lauf – inklusive Selbstbräuner und blauer Haarblondierung ...

Spritzige Komödie in der Tradition klassischer Screwball Comedys, die jeder "Brautzilla" einen unterhaltsamen Spiegel vorhält. Hirn aus und genießen!

Hier geht's direkt zum Film!

Corpse Bride (2005)

Wenn Tim Burton am Regiestuhl sitzt, kann nur ein Hochzeitsfilm der etwas anderen Art rauskommen: Dieses schwarzhumorige und düster-romantische Gruselmärchen in Stop-Motion-Technik ist im viktorianischen Zeitalter des 19. Jahrhunderts angesiedelt und erzählt vom schüchternen Victor Van Dort (Johnny Depp), der in die Unterwelt entführt und mit einer geheimnisvollen Leichenbraut (Helena Bonham Carter) vermählt wird. Seine richtige Braut Victoria (Emily Watson) wartet in der echten Welt inzwischen auf ihn.

Unerwartet entpuppt sich das Totenreich als sehr viel abwechslungsreicher, spannender, bunter und lebenswerter als die Welt "da oben" – und Victor muss sich fragen, wie seine Zukunft aussehen soll. Trotz dem morbiden Charme sehr optimistisch und sehnsüchtig erzählt. 

"Corpse Bride" gibt es auf Amazon Prime zum Leihen und Kaufen. Hier geht's zum Film!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.