Wieder gemeinsam unterwegs: Ellie Stocker (Julia Jentsch) und Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) 

© Sky Deutschland AG und Sky Deutschland GmbH & Co. KG räumlich und zeitlich uneingeschränkte Exklusivnutzungsrechte./Hendrik Heiden

Stream
01/27/2022

"Der Pass": 6 ähnliche Serien, die du als Fan lieben wirst

Wer auf "Der Pass"-Entzug ist, findet auf Netflix und Amazon Prime tolle und spannende Krimi-Alternativen.

von Manuel Simbürger

Nationalheiligtum Nicholas Ofczarek geht in den verschneiten Bergen zwischen Österreich und Deutschland auf Mörderjagd.

Was sich wie ein weiterer lahmer "Tatort"-Verschnitt anhört, entpuppt sich bei "Der Pass" sehr schnell als visuell beeindruckende, atmosphärisch dichte und überaus düstere Psycho-Thrillerserie á la HBO, in der ein gruseliger Serienmörder die beiden ErmittlerInnen (an Ofczareks Seite: die Deutsche Julia Jentsch) und das Publikum in Atem hält. Regie, Kamera, Musik, SchauspielerInnen: Hier stimmt wirklich alles, bis ins kleinste Detail.

Bis auf eine Ausnahme: Bisher umfasst die Serie nur 16 Episoden, aufgeteilt auf zwei Staffeln. Eine Fortsetzung ist bisher noch nicht offiziell bestätigt worden. Weil "Der Pass" uns ZuschauerInnen aber von der ersten Minute an in seinen Bann zieht und uns nicht mehr so schnell loslässt, sind Entzugserscheinungen nach Ende der zweiten Staffel (mit perfidem Cliffhanger!) nicht auszuschließen.

Um euch den Trennungsschmerz zu erleichtern, präsentieren wir euch sechs Serien, die ganz im Stil von "Der Pass" sind. Heißt: länderübergreifende Ermittlungen (oder zumindest Ermittlungen im Ausland), ein schockierender Mordfall pro Season, bildgewaltige Landschaftsaufnahmen, die zur psychologischen Metapher werden, das unerschrockene Erforschen menschlicher Abgründe und ein Cop-Team, das selbst seine Päckchen zu tragen hat.

Wenn ihr Fans von "Der Pass" seid, gefallen euch auch diese 6 Serien:

Die Brücke – Transit in den Tod (2011-2018)

Diese Nordic-Noir-Serie inspirierte "Der Pass": Kripo-Kommissarin Saga Norén lebt mit dem Asperger-Syndrom, soziale Interaktionen sind für sie ein Kraftakt – was sie aber nicht davon abhält, die Ermittlungen rund um komplexe Mordfälle zu leiten, die sich allesamt um die berühmte Öresund-Brücke zutragen, die Dänemark und Schweden miteinander verbindet.

Blutige Morde, düstere Stimmung, Figuren mit Ecken und Kanten: Mehr Nordic Noir geht nicht!

"Die Brücke – Transit in den Tod" ist auf Netflix zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

The Team (seit 2015)

Kriminalität und Grausamkeit machen vor geographischen Grenzen nicht Halt – aber die ErmittlerInnen genauso wenig: Eine grausame Mordserie an Prostituierten versetzt Europa in Angst und Schrecken, ganz besonders Dänemark, Deutschland und Belgien, denn in deren Hauptstädten werden die Gräueltaten verübt. Also tut sich ein internationales Cop-Team (Lars Mikkelsen, Jasmin Gerat und Veerle Baetens) zusammen, um dem Täter oder der Täterin das Handwerk zu legen. 

Die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Ländern steht im Fokus, die nationalen Eigenheiten bei Ermittlungen folgend auch. Unaufgeregt, nüchtern und angenehm aus der Zeit gefallen.

"The Team" gibt es auf Amazon Prime zu kaufen. Hier geht's zur Serie!

Top of the Lake (seit 2013)

"Der Report der Magd"-Star Elizabeth Moss brilliert hier einmal mehr in einer komplexen Frauenrolle, die ihre Stärke durch ihren Mut zur Sensibilität gewinnt: Als Detective Robin Griffin muss sie inmitten der einsamen, aber wunderschönen Landschaft Neuseelands den Mord an einem schwangeren asiatischen Mädchen aufklären, das in einem See gefunden wird. Im Rahmen der Ermittlungen muss sie sich auch ihrer eigenen traumatischen Vergangenheit stellen ...

Intensiv, eindringlich, feministisch. Und wie eine schallende Ohrfeige nachhallend.

"Top of the Lake" gibt es auf Amazon Prime zu kaufen. Hier geht's zur Serie!

The Valhalla Murders (2019)

Die erste isländische Netflix-Produktion basiert auf wahren Ereignissen: In Island geht zum ersten Mal ein Serienmörder um, der auf seine Opfer brutal mehrmals einsticht und deren Augen verstümmelt. Auf den grausamen Fall werden die PolizistInnen Arnar und Kata angesetzt. 

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Täter scheint seinen Trieb immer weniger unter Kontrolle zu haben – und er scheint seine Opfer nicht zufällig auszuwählen. Je mehr die Ermittlungen voranschreiten, desto tiefere menschliche Abgründe tun sich auf ...

"The Valhalla Murders" ist auf Netflix zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

Kommissarin Lund (2007-2012)

Das große Vorbild für alle dänischen (oder eher: europäischen) Krimi-Serien und mit zahlreichen Preisen überhäuft: Eingebettet in eine extrem dichte, düstere und real anmutende Atmosphäre verfolgen wir die Ermittlungen von Kommissarin Sarah Lund, die man aufgrund ihrer Rauheit, Eigenarten und vor allem ihrer Authentizität so im TV noch nicht gesehen hat.

Die dynmaische Verwebung zwischen sozialem und politischem Milieu verwandeln die Mordfälle (in jeder Staffel ein anderer) zu einer gesellschaftskritischen Verhaltensanalyse unterm Brennglas, die aber nie zu konstruiert anmutet. Hier tun sich menschliche Abgründe auf, die unüberwindbar sind. Die Cliffhanger machen sprach- und schlaflos. 

"Kommissarin Lund" gibt es auf Amazon Prime zu kaufen. Hier geht es zur Serie!

Trapped – Gefangen in Island (seit 2015)

Ein männlicher Torso wird an die Küste eines verschlafenen Fischersdorfs geschwemmt. Gleichzeitig legt eine TouristInnen-Fähre mit 300 PassagierInnen am Hafen an – womit es plötzlich ganze 300 Verdächtige gibt. Nicht nur Chaos, sondern auch ein Schneesturm bricht aus, der ein Flüchten von der Insel unmöglich macht. Die ErmittlerInnen sind überfordert – und schon geschehen weitere Verbrechen ...

Eine an die Nieren gehende Verschmelzung aus Klaustrophobie und weitläufigen, aber einschüchternden Landschaftsaufnahmen.

"Trapped – Gefangen in Island" gibt es auf Amazon Prime zum Kaufen. Hier geht's zur Serie!

"Der Pass" ist auf Sky X zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon und Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare