Super süß und super sexy

 USA 2002

The Sweetest Thing

Komödie 85 min.
5.10
Super süß und super sexy

Auf der Suche nach dem Mann für's Leben geraten zwei Freundinnen in eine Reihe amüsanter Missgeschicke.

Christina Walters (Cameron Diaz) führt das perfekte Leben. Tagsüber ist sie erfolgreich in der Werbung tätig, abends zieht sie mit ihren WG-Freundinnen Courtney (Christina Applegate) und Jane (Selma Blair) durch San Franciscos Nachtleben. Reihenweise bricht der Single-Vamp die Männerherzen. Alles super? Nur scheinbar.

Als sie wieder einmal in bewährter Samstagabend-Manier mit den Männern spielt, lernt sie Peter Donahue (Thomas Jane) kennen - ein ganz und gar nicht williges Opfer. Aber mit seiner speziellen Art trifft er hinter Christinas aalglatter Fassade den Nerv.

Bevor er mit seinem betrunkenen Freundeskreis die Disco verlässt, lädt Peter Christina und Courtney zur Hochzeit seines Bruders Roger (Jason Bateman) ein. Und so machen sich die Mädchen ein paar Tage später auf den Weg in das verschlafene Städtchen, wo die Trauung stattfinden soll.

Eine folgenschwere Reise. Denn nicht nur, dass der Trip alles andere als reibungslos verläuft, auch die Hochzeit hält einige unliebsame Überraschungen bereit. Und so dämmert es den beiden Nachtschwärmern allmählich, dass es neben Beruf und Party vielleicht doch noch etwas gibt, für das es sich lohnt, aus den gewohnten Mustern auszubrechen ...

Details

Cameron Diaz, Christina Applegate, Thomas Jane, Selma Blair, Parker Posey, Jason Bateman, u.a
Roger Kumble
Edward Shearmur
Anthony B. Richmond
Nancy Pimental
Columbia Tristar

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Was war denn...dass?!?!
    Alos meiner Meinung nach, war es einer der schlechtesten Filme die ich JE gesehen habe - ausser den Film "The Wedding Planner" was ja echt das letzte war! The Sweetest Thing sah in der trailer ganz witzig und cool aus, doch in Realität war er nicht mal KOMISCH. Flache Witze, blöde Szene - echte verschwendung von grosse Stars, denn normalerweise liebe ich Diaz. Echt nichts wert, scheiss Film. ciao.

  • Naja
    Also meiner Meinung nach KEINEN Kinobesuch wert. Die 3-4 Lacher während dem Film rechtfertigen den Zeit- und Kostenaufwand in keinster weise.
    Schade Cameron, ....

  • Re: Re: geil !!!!!!!!
    Hab mir auch schon überlegt wie das jetzt zu werten ist.
    Die Antwort liegt wohl irgendwo in den Bergen bei den Sieben Zwergen aber vielleicht erreichen auch wir irgendwann einmal diese Ebene des bissigen und vor allem unterschwelligen Humors.
    Leicht wird es nicht werden, denn der Weg zu dieser totalen Erleuchtung ist weit und steinig. Also lasset uns beten auf das wir erhört werden. Na denn Prost.

    Re: Re: geil !!!!!!!!
    Yep - war echt wichtig!

    Sag mal Moongate: Versteh ich bei den ganzen Postings hier den "New Wave of Austrian Sarcasm" nicht (bin ich wirklich schon sooo alt.... *g*), oder ist ein solcher viell. gar nicht vorhanden?
    Wenn ersteres zutrifft geh ich gleich mal ins Winkerl weinen und wenn nicht....ähm... dann wohl auch!

  • ein muss!!! toller film !!!!
    echt lustig!! ich habs mir mit meiner freundin angeschaut wir konnten nicht mehr auf hören zu lachen!!!

  • super süß und super sexy
    echt toll !!!!!!!! beste film den ich je gesehn habe!!!!!
    echt toll !!!!!!!! ein muss!!!

  • habe schon mehr gelacht
    Super Süß und Super Sexy



    Das ganze ist so was wie ¿ Eiskalter Engel ¿ kriegt Kind von ¿ Verrückt nach Mary ¿ während ¿ Road Trip ¿
    das Kind von ¿ American Pie ¿ stillt.
    CHRISTINA WALTERS ( Cameron Diaz ) ist so ein richtiger Draufgänger. Sie zeigt es den Männer, nimmt sich den, den sie mag, wirft den weg den sie nie mag, und ganz wie halt eine selbstbewusste Frau heute lebt, schmeißt sie die Hälfte der Männer weg, weil sie einfach nichts wert für sie sind, und sie immer die Angst hat, das was besseres, oder längeres als eine Nacht rauskommt. Die Torschlusspanik kennt sie nur vor dem One Night Stand, und selbst da ist sie nicht bereit sich jedem hinzugeben, maximal jedem zweiten, denn in San Francisco kann man gut weg gehen, und im Mannesbereich gibt es auch genügend Auswahl. Man macht sich lustig über Schwänze, und blöde Männer weil die einem einfach untertan sind, und die meisten sowieso Sexsüchtig hörig sind, mann da kann man so richtig die Typen ausnützen. Los zeig´s Ihnen CHRISTINA. Sie lebt mit COURTNEY JAMESON ( Christina Applegate ) zusammen, die noch schlimmer ist, sie hat noch mehr Beziehungen, einen Riesen falschen Busen, um den sie jeder beneidet, sie hat genügend Geld, dürfte nichts arbeiten, was an sich schon unlogisch ist, weil Frauen eh das meiste machen. COURTNEY weiß noch nicht das sie eben das Glück noch nicht gefunden hat, und alle hängen am liebsten im Tanz Club herum. Als Ihre 3. Mitbewohnerin JANE BURNS Ihren Freund verliert, der die Beziehung mit der Süßen aufgibt, ist natürlich das Trio, Frauen halten ja zusammen, total perplex, denn jeder will Ihr helfen, und wieder geht¿s in die Stammkneipe. Männer aufreißen, aber leider sind die alle nur am Sex interessiert, bis CHRISTINA einfach einem Typen in den wertesten kneift. Der entpuppt sich später als ROGER DONAHUE und als gar nicht darüber erfreut, und als Fast Bräutigam, der demnächst in der Kleinstadt Summerset seine Herzallerliebste heiratet. Natürlich versucht ihn CHRISTINA zu vergessen, die ihn eigentlich für JANE aufgerissen hat, und nach einem Gestreite, weiß CHRISTINA nur eines, sie muss ihm nachfahren. Also wird der Job mal sausen gelassen, JANE findet nen anderen, und CHRISTINA macht sich mit Busenkumpelin COURTNEY auf den Weg 4 Std. nach Summerset, und erleben da jede Menge Abenteuer. Manche Lustig manche weniger Lustig, ein wenig Geschmacklos, aber endlich kann man mal den Männern so richtig zeigen, das nicht nur Frauenfeindliche Filme lustig sind. Hoffe die Typen haben genügend Hirn das zu kapieren.
    So und nun ich, der Film ist fade, der ist langweilig, der hat lustige Kommentare, und einige lustige Sachen, aber ist so ein richtiger Schlaf Tanz, Langeweile Film, von echten Gefühlen die nicht so ganz herüberkommen.
    Die 3 Schnecken sind recht nett, arbeiten nichts, haben trotzdem Geld wie Heu, und keine kommt so richtig zum Stich, bis auf CHRISTINE die dauernd als Sexbestie herumlatscht, und jeden Mann nach einer Nacht wegschmeißt. Daneben ein paar Tränen, ein bisschen Geschwafel, und noch ne Menge mehr in den 90 Minuten.
    Der Film ist so ne Art, 3 Neurotische Singles versuchen den Mann Ihres Lebens zu finden, und 3 Frauen versuchen für etwas Geld schau zuspielen. Leicht stümperhaft ohne den Hauch von Dramaturgie mit ner Menge Frischfleisch, schlittert der Film so dahin, mit wenig Sinn für Originalität, aber dafür Sinn für Frauen.
    Das ganze ist etwas krampfhaft zu einem Klamauk zusammengeschustert, und macht eigentlich mehr Spaß wenn man sich den irgendwann mal auf Video ansieht, anstatt ins Kino zu gehen.4 x gelacht, 3 x gekichert, 6 x gegrabscht, 3 x geohrfeigt worden, 28 x gehustet, 2 Kg Maroni gegessen, 3 Hot Dogs vertilgt, und Hamlet auswendig gelernt, Sinn oder nicht Sinn, das ist hier die Frage.

    65,33 von 100

  • Krampfhaft lustig!!
    Ein erbärmlicher Versuch auf die Erfolgsschiene der Farelli-Brüder zu hüpfen. Der Film ist einfach nur schlecht und die Witze werden so unlustig gebracht wie es kaum noch möglich ist.
    Selbst Sachen die witzig sein könnten kommen einfach mies rüber.

  • locker - lässig
    ich finde der film hat von allem ein bischen was gehabt aber in erster linie war er witzig. bei ein paar szenen greift man sich vor dummheit allerdings an den kopf, und die story ist weder neu noch unheimlich spannend. aber alles in allem ist der film einen kinobesuch wert und bereitet einen netten abend.

  • der film is nicht scheiße!
    Ich find den Film überhaupt nicht scheiße. Ich find nur es gibt nicht sehr viele lustige Szenen in dem Film aber trotzdem is er gut!

Seiten